finanzen.net
12.11.2018 11:51
Bewerten
(0)

SAP stemmt zweitgrößten Zukauf der Unternehmensgeschichte

DRUCKEN

- von Nadine Schimroszik und Douglas Busvine

Berlin (Reuters) - Europas größter Softwarekonzern SAP wildert mit einem weiteren milliardenschweren Zukauf im Revier des US-Konkurrenten Salesforce.

Für acht Milliarden Dollar in bar übernehmen die Walldorfer die US-Firma Qualtrics, die eigentlich in Kürze an die Börse gehen wollte. Qualtrics hat eine Software-Plattform entwickelt, mit der Organisationen Feedback und Daten von Kunden und Mitarbeitern einsammeln können, um diese in Echtzeit zu analysieren und weiterzuverarbeiten. Damit kann unter anderem Marktforschung in Form von Online-Umfragen betrieben werden. Für SAP ist es der zweitgrößte Zukauf in der Konzerngeschichte nach dem Erwerb des Reisemanagement-Anbieters Concur vor vier Jahren für 8,3 Milliarden Dollar.

SAP-Chef Bill McDermott gab die Übernahme in der Nacht zum Montag bekannt. Anleger reagierten verhalten: Die SAP-Aktie fiel zum Wochenauftakt zeitweise um fast fünf Prozent, obwohl der Leitindex Dax zulegte. Ein Händler bezeichnete den Qualtrics-Zukauf als vergleichsweise teuer. "Das verschreckt wahrscheinlich viele Investoren." Weithin war damit gerechnet worden, dass die profitable US-Firma bei ihrem Börsengang auf eine Bewertung von maximal sechs Milliarden Dollar kommt.

McDermott verteidigte die Übernahme. Kundendaten mit Betriebsdaten zu verbinden, sei in der digitalen Welt enorm wichtig. Was die Wachstumsperspektiven angehe, habe der Deal ähnliches Potenzial wie der Kauf von Instagram durch Facebook. Der Umsatz von SAP werde nach Abschluss des Qualtrics-Kauf im zweistelligen Prozentbereich und der Betriebsgewinn noch schneller zulegen. Weitere Details zum Ausblick will der Konzern nach Abschluss des Qualtrics-Zukauf bekanntgeben, mit dem in der ersten Jahreshälfte 2019 gerechnet wird.

Qualtrics zählt weltweit 9000 Kunden und erwartet nach SAP-Angaben im laufenden Jahr einen Umsatz von über 400 Millionen Dollar und zukünftiges Wachstum von mehr als 40 Prozent. Darin sind mögliche Synergien aus der Zugehörigkeit zu SAP nicht berücksichtigt.

GEWINNMASCHINE CLOUD

SAP ist vergleichsweise spät in das Cloud-Geschäft eingestiegen und hat lange auf seine Stärke im Lizenzverkauf von Software vertraut. Doch inzwischen ist der Verkauf von Programmen über die Datenwolke zum Umsatztreiber geworden. Mit Qualtrics baut SAP diesen Bereich nun nochmals aus. Salesforce, aber auch die Rivalen Adobe und Oracle, bieten Anwendungen im sogenannten Experience-Management schon länger an. Der Markt wächst rasant.

Die Marke Qualtrics soll auch nach der Übernahme durch SAP erhalten bleiben, Firmenchef Ryan Smith die Geschäfte weiterhin führen. Eine Finanzierung von insgesamt sieben Milliarden Euro zur Deckung des Kaufpreises und der kaufbedingten Kosten hat sich der Walldorfer Konzern gesichert. Die Gremien beider Firmen und die Qualtrics-Aktionäre haben dem Deal bereits zugestimmt.

Anzeige

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.02.2019SAP SE buyWarburg Research
13.02.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
11.02.2019SAP SE buyHSBC
08.02.2019SAP SE overweightBarclays Capital
08.02.2019SAP SE Sector PerformRBC Capital Markets
13.02.2019SAP SE buyWarburg Research
13.02.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
11.02.2019SAP SE buyHSBC
08.02.2019SAP SE overweightBarclays Capital
08.02.2019SAP SE OutperformBernstein Research
08.02.2019SAP SE Sector PerformRBC Capital Markets
08.02.2019SAP SE HoldKepler Cheuvreux
30.01.2019SAP SE HaltenIndependent Research GmbH
30.01.2019SAP SE NeutralOddo BHF
29.01.2019SAP SE HoldKepler Cheuvreux
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG
21.09.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.400 Punkten--US-Börsen mit leichten Gewinnen -- Fresenius-Dividende steigt -- FMC erhöht Dividende und kauft Aktien zurück -- Milliardenstrafe für UBS -- O2, Vapiano im Fokus

Britische Kartellbehörde hat Bedenken bei Sainsbury-Fusion mit Asda . Technische Probleme: Southwest Airlines sagt Hunderte Flüge ab. MTU übertrifft 2018 eigene Prognosen - Aktie dennoch schwächer. Dialog Semiconductor-Aktien rutschen ab - Bankhaus Lampe skeptisch. Hohe Kosten drücken Ergebnis bei ElringKlinger stärker als erwartet. Palladiumpreis steigt auf Rekordhoch - Goldpreis auf neuem 10-Monatshoch.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
TUI AGTUAG00
NEL ASAA0B733