finanzen.net
12.07.2018 12:03
Bewerten
(0)

Scala sorgt für neue Markenidentität von KIA in Russland

DRUCKEN
Großangelegte und zehn Jahre vorbereitete Neugestaltung der Marke von KIA Motors Russia wurde durch die digitale Kommunikationsplattform von Scala ermöglicht

Sittard, Niederlande (ots/PRNewswire) - Scala, ein Unternehmen der STRATACACHE-Gruppe von Lösungsanbietern für digitale Medien und Werbetechnik, hat seine Unterstützung für ein großangelegtes Rebranding von KIA Motors Russia (KMR) zur Verfügung gestellt. Händler im gesamten Land haben die digitale Kommunikationsplattform von Scala übernommen, um die Verkaufszahlen zu erhöhen und das auf die Endkunden von KIA abzielende Marketing zu verbessern.

Im Mittelpunkt dieser neuen Herangehensweise der KIA-Händler befindet sich die digitale Außenwerbung von Scala, bei der die Kommunikation über Multiscreen-Videowände, freistehende Anzeigetafeln und interaktive Kioske läuft. Insgesamt 180 Händler sind jetzt mit 540 Mediaplayern von Scala ausgerüstet, die mehr als 500 unterschiedlich große LG-Anzeigegeräten bedienen können und die mit dem zentralen KiaTV-Sendesystem verbunden sind.

"Das Scala-Netzwerk für digitale Außenwerbung erlaubt es uns, Kunden von KIA über die neuesten Produkte, Verkaufsangebote, den Kundenservice für Käufer und über den Auftritt der Marke zu informieren", sagte Pavel Balan vom Bereich Händlermarketing bei KMR. "Scala hat den Betrieb einer kleinen Anzahl von passiven Monitoren rasch ausgebaut, was es uns erlaubt hat, eine riesige Menge von passiven Anzeigen und Touchscreens auf dem gesamten russischen Territorium zu managen."

Alle neuen KMR-Händler in ganz Russland verfügen jetzt über eine von Scala betriebenen Lösung für digitale Außenwerbung, was auch die Standardvoraussetzung für alle Händler ist, die neu zum Vertriebsnetz hinzukommen. Das gesamte Netzwerk wird vom KMR-Büro in Moskau verwaltet und es bedient fünf unterschiedliche Kanäle mit Inhalten, die auf Anzeigen in verschiedenen Servicebereichen übermittelt werden, und das über das gesamte Händlernetz hinweg. Darüber hinaus kann ein Tickerband dafür eingesetzt werden, um Social-Media-Inhalte über Live-Feeds gemeinsam mit Informationen über das Unternehmen und Produkte zu verbreiten.

"Scala ist das einzige System, mit dem wir einen solchen Mix aus Anzeigen - Videowände, freistehende Anzeigetafeln und interaktive Kioske - als ein System betreiben können", sagte Denis Savelyev von Dismart, dem von Scala zertifizierten Partner. "Der Hauptvorteil von Scala liegt darin, dass es nicht einfach nur ein Produkt ist, sondern eine Plattform, mit der wir das erschaffen können, was wir wollen - ohne Beschränkung."

Die digitale Außenwerbung von Scala hat KMR in die Lage versetzt, den Endnutzern Qualitätsinhalte fristgerecht bereitzustellen, wodurch mithilfe digitaler Kommunikation Vertrauen aufgebaut wird und Beziehungen vertieft werden können. Die angezeigten Inhalte werden für das gesamte Händlernetz durch KMR festgelegt. Das Management für sämtliche Inhalte für das Händlernetz wird allerdings über den Komplettservice von Dismart durchgeführt.

"Scala ist glücklich, dass es ein Projekt dieser Größe unterstützen durfte, wobei KMR von Beginn an innovative Ideen hatte, wie sie dynamische Außenwerbung für ihr Geschäft einsetzen können", sagte abschließend Harry Horn, Geschäftsführer der EMEA-Region und Vice President des Bereichs Marketing Global bei Scala.

Informationen zu Scala, Inc.

Scala, eine Tochtergesellschaft von STRATACACHE, verfolgt mit Leidenschaft das Ziel, intelligente, digitale Außenwerbung zu erschaffen, die Mitarbeiter inspiriert, Verbraucher anzieht und Produkte ins richtige Licht rückt. Mit mehr als 500.000 Anzeigentafeln weltweit können wir mit unseren Lösungen für mehr Verkäufe, eine stärkere Markenbindung, eine optimale Kundenzufriedenheit sowie klarere Geschäftsziele sorgen. Scala ist mit seinen 30 Jahren an Erfahrung weithin bekannt für seine Innovationen und den Einsatz der besten Technologien, die auf dem Markt verfügbar sind. Der Firmensitz von Scala befindet sich in der Nähe von Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania, und das Unternehmen verfügt über Tochtergesellschaften in Europa und Asien. Zudem hat es über 500 Partner in mehr als 90 Ländern.

Informationen zu KIA Motors Russia

Die Kia Motors Corporation, gegründet 1944, ist der älteste Fahrzeughersteller Koreas. Seit den bescheidenen Anfängen, als KIA noch Fahrräder und Motorräder herstellte, hat sich das Unternehmen zu einem Produzenten mit 14 Fertigungs- und Montagebetrieben in fünf Ländern weiterentwickelt, der jährlich mehr als drei Millionen Fahrzeuge herstellt. Diese Fahrzeuge werden über ein Netz aus Vertriebspartnern und Händlern in rund 180 Ländern auf der ganzen Welt verkauft und betreut. KIA beschäftigt weltweit über 50.000 Mitarbeiter und kommt auf einen Jahresumsatz von fast 44 Milliarden US-Dollar.

Informationen zu Dismart

Die Dismart Company wurde 2004 gegründet und hat sich auf die Bereitstellung von Lösungen für digitale Außenwerbung für Unternehmenskunden und öffentliche Einrichtungen spezialisiert. Dismart, das die neuesten Errungenschaften im Bereich Anzeigen- und Netzwerktechnologie zu Einsatz bringt, bietet seinen Kunden einen Komplettservice. Das Unternehmen arbeitet die Software aus und installiert sie, stellt technischen Support zur Verfügung, bildet Personal für eine effizientere Arbeit mit der Software aus, damit sich die Investition voll auszahlt, und es entwickelt und installiert auch noch die Inhalte. Dismart arbeitet mit unterschiedlichen Software- und Hardwareproduzenten aus dem Bereich digitale Anzeigen zusammen, damit wir in jedem Fall genau das liefern, was unsere Kunden benötigen.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/457388/Scala_Logo.jpg

OTS: SCALA newsroom: http://www.presseportal.de/nr/15346 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_15346.rss2

Pressekontakt: Andrea Poley andrea.poley@scala.com

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX deutlich leichter -- Asiens Börsen geben nach -- EU wappnet sich für Brexit-Scheitern -- Scout24 prüft wohl Verkauf und Börsenrückzug -- Apple, ISRA VISION im Fokus

BMW-, VW- und Daimler-Aktien unter Druck infolge schwacher EU-Absatzzahlen. Bundesbank senkt BIP-Prognosen und sieht weiter Hochkonjunktur. Döpfner: Abspaltung des Digitalgeschäftes für Axel Springer kein Thema. Wirecard-Chef Markus Braun will noch viele Jahre im Amt bleiben. LVMH tätigt Kauf von Hotelkette Belmond.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
GAZPROM903276
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Steinhoff International N.V.A14XB9
Allianz840400
EVOTEC AG566480