finanzen.net
26.03.2020 17:12

Scheuer - Vier große EU-Staaten wollen Luftfahrtbranche schützen

Werbung

Berlin (Reuters) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorstoß der vier großen EU-Länder angekündigt, um die Luftfahrtbranche in Europa nach der Corona-Krise zu retten.

Es sei "höchst besorgniserregend", dass komplette Airlines derzeit am Boden seien, sagte Scheuer am Donnerstag in Berlin. Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien planten deshalb einen gemeinsamen Vorstoß bei der EU-Kommission. "Wir werden eine Neuordnung der Luftverkehrswirtschaft erleben", warnte Scheuer mit Blick auf die Zeit nach der Corona-Krise. Dabei müsse man europäische Firmen im internationalen Wettbewerb gerade im Bereich der "kritischen Infrastruktur" schützen. Dies gelte auch für die Autoindustrie.

Der CSU-Politiker deutete an, dass es bei dem Vorstoß um die Lockerung der europäischen Beihilfe-Regelungen gehen werde, um national helfen zu können. Zudem müsse die EU-Kommission schneller in ihren Entscheidungen werden. "Es ist einfach zu langsam", sagte Scheuer.

Teil des gemeinsamen Vorgehens der vier großen EU-Staaten könne auch eine Forcierung der Digitalisierung in der EU sein. Es müsse "Bewegung aus dem Druck der Krise heraus" entstehen. Auch der EU-Gipfel der 27 Staats- und Regierungschefs beriet am Donnerstagnachmittag in einer Videoschalte über den Schutz europäischer Unternehmen vor Übernahmeversuchen aus Drittstaaten.

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf LufthansaDC4U8P
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC4U8P. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:51 UhrLufthansa VerkaufenDZ BANK
06.04.2020Lufthansa HoldHSBC
02.04.2020Lufthansa NeutralCredit Suisse Group
27.03.2020Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.03.2020Lufthansa OutperformCredit Suisse Group
25.03.2020Lufthansa OutperformCredit Suisse Group
19.03.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
19.03.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
18.03.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
16.03.2020Lufthansa buyUBS AG
06.04.2020Lufthansa HoldHSBC
02.04.2020Lufthansa NeutralCredit Suisse Group
27.03.2020Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.03.2020Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
20.03.2020Lufthansa HoldHSBC
08:51 UhrLufthansa VerkaufenDZ BANK
20.03.2020Lufthansa VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.03.2020Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
16.03.2020Lufthansa VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.03.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX springt zum Start hoch -- Asiens Börsen freundlich -- Brenntag setzt Jahresprognose für 2020 aus -- HUGO BOSS will auf Dividende verzichten -- Samsung, Lufthansa, SAP, MorphoSys im Fokus

TOTAL vereinbart Verkauf von Geschäften in Liberia und Sierra Leone. ifo-Umfrage: Industrie erwartet schlimmeren Einbruch der Produktion als in Weltfinanzkrise. Deutsche Produktion steigt im Februar leicht. Coronavirus: China meldet erstmals keine neuen Toten. Krypto-Analysten: Bitcoin-Allzeithoch in 2020 sehr unwahrscheinlich.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash an den Börsen: Wird der DAX im April noch weiter fallen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403