Scholz besorgt über Ausgang der Wahl in Frankreich

23.06.24 18:42 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Kanzler Olaf Scholz hat sich besorgt über den möglichen Ausgang der kurzfristig angesetzten Parlamentswahl im wichtigen EU-Partnerland Frankreich geäußert. "Ich mache mir Sorgen wegen der Wahlen in Frankreich", sagte der SPD-Politiker am Sonntag im Sommerinterview der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Er hoffe, "dass Parteien, die nicht Le Pen sind", erfolgreich seien, erläuterte er mit Blick auf die rechtsnationale Partei Rassemblement National von Marine Le Pen.

Scholz betonte: "Darüber entscheiden die Französinnen und Franzosen." In den Gremien, in denen er als Kanzler sitze, werde er weiterhin den französischen Präsidenten Emmanuel Macron sehen. Trotzdem wäre es eine Veränderung.

Macron hatte als Reaktion auf die Niederlage seiner liberalen Kräfte bei der Europawahl und einen haushohen Sieg der Rechtsnationalen überraschend Neuwahlen zur Nationalversammlung für den 30. Juni und 7. Juli angekündigt./sam/DP/he