finanzen.net
07.08.2019 11:32
Bewerten
(0)

voestalpine-Aktie verliert nach Gewinneinbruch

Schwache Autoindusttrie: voestalpine-Aktie verliert nach Gewinneinbruch | Nachricht | finanzen.net
Schwache Autoindusttrie
Dem österreichischen Stahlkonzern voestalpine haben zum Jahresauftakt eine schwächere Nachfrage der Automobilindustrie und höhere Rohstoffkosten zu schaffen gemacht.
In dem bis Ende Juni laufenden ersten Quartal sei der operative Gewinn (Ebitda) um 27,7 Prozent auf 370,9 Millionen Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Nach Steuern schrumpfte der Gewinn sogar um 60,1 Prozent auf 90,4 Millionen Euro. Die Erlöse waren um 3,8 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro zurückgegangen.

Die Abkühlung der Automobilkonjunktur habe die Ergebnisse in den vier Divisionen moderat bis wesentlich beeinflusst. Die Österreicher beliefern alle großen deutschen Autobauer mit Karosserieteilen oder Blechen. In Bezug auf die Bewältigung der neuen Abgastests im September hätten sich die Kunden zuversichtlich gezeigt. Die zweite Hälfte des Geschäftsjahres sollte daher aus diesem Grund weniger belastet sein.

Für das Gesamtjahr werde weiterhin eine stabile operative Ergebnisentwicklung angepeilt. Die Unsicherheiten seien aber größer geworden, erklärte der Konzern. Gegenwirken wolle man mit intensivierten Kostensenkungsprogrammen.

voestalpine will Kosten drücken - kein Stellenabbau geplant

Der Linzer Stahlkonzern will wegen des schwierigen Marktumfelds noch mehr sparen.

Geplant sei etwa eine Optimierung auf der Einkaufsseite, auch frei werdende Stellen sollten nicht nachbesetzt werden, sagte Firmenchef Herbert Eibensteiner am Mittwoch in einer Telefonkonferenz. Ein weiterer Stellenabbau sei aber nicht geplant. Der Konzern hatte erst kürzlich an einem steirischen Standort 125 Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet.

"Wir gehen davon aus, dass wir im zweiten Halbjahr die ersten positiven Effekte aus dem Kostensenkungsprogramm sehen werden", sagte Eibensteiner. Von geplanten Einsparungen in Höhe von 100 Millionen Euro, soll etwa die Hälfte im laufenden Jahr wirksam werden. voestalpine leidet unter einer schwächeren Nachfrage der Autobauer, die eine der wichtigsten Kundengruppe ist. Zudem machen den Österreichern hohe Rohstoffkosten, etwa bei Eisenerz, aber auch anderen Legierungen zu schaffen. Im ersten Quartal schrumpfte der Nettogewinn um mehr als die Hälfte auf 90,4 Millionen Euro. Im zweiten Halbjahr werde wieder mit eine Normalisierung der Eisenerzpreise gesehen.

Für das bis Ende März laufende Geschäftsjahr 2019/20 sei zudem mit einem Anstieg der Kosten für Co2-Emissionszertifikate auf 100 Millionen Euro zu rechnen. Im vergangenen Jahr hatten die Österreicher wegen einer Wartung eines Hochofens weniger Co2 emittiert und insgesamt 69 Millionen Euro für Zertifikate gezahlt. Für das US-Automotive-Werk in Cartersville, das mit aus dem Ruder gelaufenen Anlaufkosten zu kämpfen hat, erwartet Eibensteiner spätestens ab dem kommenden Geschäftsjahr erste positive Ergebnisbeiträge. Am Mittag fällt die voestalpine-Aktie in Wien um 2,8 Prozent auf 21,59 Euro.

Wien (Reuters)

Bildquellen: voestalpine AG

Nachrichten zu voestalpine AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu voestalpine AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.08.2019voestalpine UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.08.2019voestalpine NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.08.2019voestalpine buyJefferies & Company Inc.
07.08.2019voestalpine HoldBaader Bank
07.08.2019voestalpine overweightJP Morgan Chase & Co.
08.08.2019voestalpine buyJefferies & Company Inc.
07.08.2019voestalpine overweightJP Morgan Chase & Co.
19.07.2019voestalpine overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2019voestalpine buyJefferies & Company Inc.
01.07.2019voestalpine overweightJP Morgan Chase & Co.
09.08.2019voestalpine NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.08.2019voestalpine HoldBaader Bank
26.07.2019voestalpine HoldBaader Bank
17.07.2019voestalpine HoldDeutsche Bank AG
24.06.2019voestalpine HoldDeutsche Bank AG
16.08.2019voestalpine UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.07.2019voestalpine UnderperformMacquarie Research
06.06.2019voestalpine ReduceKepler Cheuvreux
18.04.2019voestalpine ReduceKepler Cheuvreux
18.08.2009voestalpine verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für voestalpine AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Abgaben ins Wochenende -- US-Börsen stürzen ab -- Salesforce überraschend optimistisch -- thyssenkrupp will wohl KlöCo übernehmen -- Wirecard, Lufthansa im Fokus

HP bekommt neuen Chef. VW will sich womöglich an chinesischen Zulieferern beteiligen. Google ändert Android-Namensgebung. Commerzbank prüft wohl weiteren Abbau von bis zu 2500 Stellen. Continental will angeblich neun Werke schließen. Daimler hält an Kooperation mit Renault fest.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99