28.06.2022 05:49

Schwarz-grüne Meilensteine in NRW und Kiel - Wüst stellt sich Wahl

Folgen
Werbung

DÜSSELDORF/KIEL (dpa-AFX) - Gut sechs Wochen nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen stimmt der Landtag am Dienstag (14.00 Uhr) in geheimer Wahl über den Ministerpräsidenten ab. Amtsinhaber Hendrik Wüst (CDU) stellt sich zur Wiederwahl. Der 46-jährige Jurist, der als Nachfolger von Armin Laschet (CDU) acht Monate lang Kopf einer schwarz-gelben Koalition war, möchte nun Regierungschef des ersten schwarz-grünen Bündnisses in NRW werden. Beide Seiten haben am Montag bereits ihren 146 Seiten starken Koalitionsvertrag unterzeichnet.

Da CDU und Grüne mit 115 von insgesamt 195 Mandaten über eine komfortable Mehrheit im Düsseldorfer Landtag verfügen, gilt Wüsts Wahl in dem Fünf-Parteien-Parlament als sicher. Er braucht mindestens 98 Stimmen. Gegenkandidaturen wurden der Landtagsverwaltung nicht bekannt.

Landesparteitage von CDU und Grünen hatten dem Koalitionsvertrag am Wochenende mit großer Mehrheit zugestimmt. Am Mittwoch steht mit der Vorstellung und Vereidigung des schwarz-grünen Kabinetts der letzte Akt der Regierungsbildung an.

Auch in Schleswig-Holstein bahnt sich eine schwarz-grüne Regierung an. In Kiel sollte am Vormittag (11.00 Uhr) der Koalitionsvertrag unterzeichnet werden, falls Landesparteitage beider Parteien am Vorabend grünes Licht geben. Die Wiederwahl von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) ist dort dann für Mittwoch geplant. Auch im Norden hat Schwarz-Grün eine komfortable Mehrheit im Landtag von 48 der 69 Mandate./beg/DP/ngu

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen vor Start wenig bewegt -- DAX knapp im Plus -- Delivery Hero bestätigt vorläufige Zahlen -- DWS holt Digitalisierungsexperten von der Deutschen Bank -- GAZPROM, Philips, Bayer im Fokus

BHP hat im vergangenen Geschäftsjahr so viel verdient wie noch nie zuvor. Home Depot profitiert von Heimwerker-Nachfrage. Fitch bestätigt Bonitätsnoten für Allianz. Hauck Aufhäuser Investment Banking belässt VERBIO auf 'Buy'. EnBW will größten Solarpark im Südwesten bauen. Tencent will offenbar milliardenschwere Beteilung an Meituan abtreten.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln