02.02.2021 16:27

VW-Aktie im Plus: Volkswagen will bei Software auf Augenhöhe mit Google kommen

Selbstfahrende Autos: VW-Aktie im Plus: Volkswagen will bei Software auf Augenhöhe mit Google kommen | Nachricht | finanzen.net
Selbstfahrende Autos
Folgen
Volkswagen will die Software für selbstfahrende Autos weiterhin selbst entwickeln und damit einen eigenen Standard setzen.
Werbung
Kooperationen auf dem ein oder anderen Spezialgebiet lehne der Konzern zwar nicht rundweg ab, sagte Audi-Chef Markus Duesmann am Dienstag bei einer virtuellen Konferenz Veranstaltung. "Aber den Großteil der Software werden wir künftig selber machen." Auf die Frage, ob Volkswagen dabei Google als Vorbild habe, antwortete Duesmann: "Wir sehen das sportlich. Wir wollen auf jeden Fall mindestens auf Augenhöhe kommen." Autobauer wie Daimler und VW arbeiten derzeit an eigenen Betriebssystemen, um IT-Giganten wie Apple, Google oder Amazon das Geschäft mit den Daten von E-Autos nicht zu überlassen.

Nach Ansicht von Branchenexperten sollten die Autokonzerne lieber ihre Kräfte bündeln, anstatt jeder für sich mit hohem finanziellem Aufwand eigene Systeme zu entwickeln. Schon länger gibt es daher Diskussionen über mögliche Partnerschaften, um sich die Kosten zu teilen. VW lehnt dies ab und verweist zur Begründung auf seine Größe mit jährlich rund zehn Millionen verkauften Autos. "Wir haben eine Größe, dass wir erstmal mit uns selber kooperieren wollen", sagte Duesmann, der neben seinem Posten als Chef der Konzern-Tochtergesellschaft Audi auch das Forschungs- und Entwicklungsressort im Konzernvorstand leitet. Volkswagen traue sich zu, bei der Software Standards zu setzen. "Wir sind aber auch offen für Partnerschaften. Das heißt, wenn jemand auf diese Standards mit drauf will, dann ist das schon möglich." Aber erstmal suche Volkswagen keine weitere Kooperationen mit anderen Automobilherstellern.

Volkswagen hat Software-Entwickler aus den Marken des Konzerns in der neu gegründeten Car.Software.Org mit zuletzt rund 5000 Mitarbeitern zusammengezogen, die das Betriebssystem VW.OS entwickeln. Als Premiummarke soll Audi dabei eine Vorreiterrolle im Konzern spielen. Dafür wurde das Projekt "Artemis" für drei E-Modelle der Marken Audi, Porsche und Bentley aufgesetzt, die im VW-Werk in Hannover gebaut werden sollen. Ein ähnliches Projekt hat die Hauptmarke VW unter dem Namen "Trinity" für Wolfsburg in Leben gerufen.

Auf der Handelsplattform XETRA legt die VW-Vorzugsaktie zeitweise um 3,65 Prozent auf 162,02 Euro zu.

Hamburg (Reuters)

Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightBarclays Capital
19.04.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
19.04.2021Volkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightBarclays Capital
19.04.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
19.04.2021Volkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
24.03.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
23.03.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
19.03.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
17.03.2021Volkswagen (VW) vz neutralIndependent Research GmbH
16.03.2021Volkswagen (VW) vz HoldJefferies & Company Inc.
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- US-Handel endet rot -- Apple: Neuer iMac -- J&J über Erwartungen -- Munich Re erzielt Gewinnsprung -- IBM, Tesla, K+S, TRATON, BMW, DEUTZ im Fokus

Zalando rechnet mit EBIT-Gewinn oberhalb der Erwartungen. Kering profitiert von Wachstum bei Gucci und E-Commerce. RWE trotz Klagedrohung der Konkurrenz bei Kohle-Milliarden gelassen. Siltronic erhöht Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Rheinmetall übertrifft Markterwartungen. Deutsche Börse schließt Datenpartnerschaft mit Bolsa Mexicana. Corona-Tests bescheren Abbott weiter gute Geschäfte. Travelers steigert Gewinn trotz Rekordschäden.

Top-Rankings

Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden
iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln