finanzen.net
12.09.2019 11:38
Bewerten
(0)

SENTIMENT/Zögerliche Anleger sprechen gegegn die Unterseite

Von Herbert Rude

Die Anleger werden trotz der steigenden Indizes nur zögerlich optimistischer. Laut der neuen Umfrage der Deutschen Börse AG zur Stimmung unter den DAX-Anlegern ist der Anteil der Optimisten leicht gestiegen.

Verglichen mit der Umfrage zur Mitte vergangener Woche nahm er unter den institutionellen Anlegern um 2 Prozentpunkte zu auf 39 Prozent und unter den Privaten um 3 Punkte auf 42 Prozent.

Das Bärenlager nahm unter den "Instis" um 8 Punkte auf 34 Prozent ab, so dass das neutrale Lager um 6 Punkte auf 27 Prozent wuchs. Unter den Privaten schrumpfte das Bärenlager um 6 Punkte auf 35 Prozent. Der neutrale Anteil wuchs um 3 Punkte auf 23 Prozent.

Kaufinteresse Richtung 12.050/12.000 beim DAX

"Viele Marktteilnehmer wurden von der Rally der Börsenkurse überrascht", sagt Joachim Goldberg, der die Umfrage für den Börsenbetreiber durchführt und bewertet. "Von der derzeitigen Positionierung der von uns befragten Akteure geht jedenfalls keine allzu große Gefahr für das Börsenbarometer aus", so der Analyst für Behavorial Finance.

Sollte es zu Rücksetzern in Richtung 12.000/12.050 kommen, könnte sich vermehrt Kaufinteresse zeigen. Dagegen dürfte bei einem weiter steigenden DAX das Kaufinteresse nachlassen. Der DAX werde dann vermutlich nur noch von denen getrieben, die noch kaufen müssten, so Goldberg.

US-Markt mit Luft nach oben

In den USA ist das Bullenlager unter den Privatinvestoren laut der neuen AAII-Umfrage um 4,5 Punkte auf 33,1 Prozent gewachsen. Das neutrale Lager nahm um 3,8 Punkte zu auf 35,6 Prozent, das Bärenlager schrumpfte um 8,3 Punkte auf 31,3 Prozent. "Die Privatinvestoren sind weit davon entfernt, frühere Stimmungshochs zu erreichen, sagt Robert Rethfeld von Wellenreiter-Invest. "Würden die Märkte weiter steigen, wäre auf der Oberseite 'emotional' Platz, denn die Stimmung ist von jeglicher Euphorie weit entfernt", so der Marktanalyst.

DJG/hru/gos

-0-

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 12, 2019 05:38 ET (09:38 GMT)

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- US-Börsen grün -- Thomas Cook insolvent -- Deutsche Wirtschaft im September in Rezessionsbereich -- BVB, Adler Real Estate, DEUTZ, Deutsche Bank im Fokus

Pinterest führt Shopping-Anzeigen auch in Deutschland ein. US-Börsenaufsicht erzielt Vergleich mit Nissan und Ex-Chef Ghosn. ams hält OSRAM-Aktien für mehr als 120 Millionen Euro. K+S-Aktie bricht ein: Wegen schwacher Nachfrage Kaliproduktion reduziert - Ergebnisbelastung. Wirecard muss Millionen-Bußgeld wegen Formfehlern zahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung hat ein Milliarden-Paket für den Klimaschutz beschlossen. Glauben Sie an dessen Wirksamkeit?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Thomas CookA0MR3W
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
TUITUAG00
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11