finanzen.net
20.08.2019 13:53
Bewerten
(0)

Shell, IAG und Velocys wollen Abfall in Kerosin umwandeln

Von Dieter Holger

LONDON (Dow Jones)--Im Jahr 2024 soll in Europa die erste kommerzielle Anlage zur Umwandlung von Abfall in Kerosin den Betrieb aufnehmen. Das Unternehmen Altalto Immingham Ltd, ein Joint Venture von Royal Dutch Shell, International Consolidated Airlines Group und Velocys, hat nach eigenen Angaben den Planungsantrag für den Baubeginn der Fabrik in der Nähe von Immingham, England, eingereicht.

Mit der Technologie des Öko-Kraftstoffherstellers Velocys soll in der Anlage jährlich mehr als eine halbe Million Tonnen nicht wiederverwertbarer "alltäglicher" Haus- und Gewerbeabfall in Brennstoff umgewandelt werden. Dies ermögliche eine 70-prozentige Reduzierung der Netto-Treibhausgasemissionen gegenüber fossilen Brennstoffen, hieß es von Altalto.

Die Produktion entspreche dem Wegfall von 40.000 normal großen Benzinern von der Straße. Zudem würden rund 130 dauerhafte Arbeitsplätze geschaffen, dank "Hunderten von Millionen Pfund an Investitionen". Genau beziffert wurden die Investitionen nicht.

Die Fabrikpläne kommen zu einer Zeit, da die Luftfahrt eine der am schnellsten wachsenden Emissionsquellen geworden ist, was zum Teil auf erschwinglichere Flugreisen zurückzuführen ist. Die Luftverkehrsemissionen haben sich in den letzten zwei Jahrzehnten verdoppelt und sind laut Transport & Environment, einer Kampagne- und Forschungsgruppe, für schätzungsweise 4,9 Prozent der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung verantwortlich.

British Airways, eine der Fluggesellschaften der IAG, will Treibstoff aus der Anlage einsetzen. Die Airline will ihre CO2-Emissionen bis 2050 gegenüber dem Niveau von 2005 halbieren. "Diese Entwicklung ist ein wichtiger Schritt zur Reduzierung unserer CO2-Emissionen", sagte CEO Alex Cruz.

Shell wird nach eigenen Angaben sowohl Kerosin als auch im Straßenverkehr eingesetzten Kraftstoff von Altalto kaufen. Auch der Energieriese will auf diese Weise seine Umweltbilanz verbessern. Shell hatte sich 2018 als erster Ölkonzern bereit erklärt, Ziele für die Emissionen seiner Produkte festzulegen.

Auch andere Fluggesellschaften suchen nach alternativen Kraftstoffen, um ihre Umweltbilanz zu verbessern. SkyNRG, ein weiteres Joint Venture, zu dem neben Shell und Air France-KLM gehört, beliefert mehr als 30 Fluggesellschaften mit alternativen Kraftstoffen und will die Produktion steigern.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/bam/sha

(END) Dow Jones Newswires

August 20, 2019 07:54 ET (11:54 GMT)

Nachrichten zu International Consolidated Airlines S.A.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu International Consolidated Airlines S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für International Consolidated Airlines S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX am Hexensabbat wenig bewegt -- Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit -- China senkt Referenzzins -- Touristikkonzern Thomas Cook verhandelt über zusätzliches Kapital -- Roche, HHLA im Fokus

Capital Group stockt E.ON-Anteile auf über 10 Prozent auf. TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt. Walgreens, FedEx und Alphabet-Tochter Wing testen Drohnen-Lieferung. HSBC hebt Enel auf 'Buy' - Kursziel angehoben.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99