28.10.2021 09:02

Shell will CO2-Emissionen bis 2030 halbieren

Folgen
Werbung

Von Jaime Llinares Taboada

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der britisch-niederländische Ölkonzern Shell will seine sogenannten "Scope 1"- und "Scope 2"-Emissionen bis 2030 halbieren. Dieses Ziel beziehe sich auf die Emissionen unter der operativen Kontrolle des Konzerns und sei ein weiterer Meilenstein auf dem Weg, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen, teilte die Royal Dutch Shell plc mit.

"Scope 1" umfasst Emissionen aus Quellen, die direkt im Besitz oder Geltungsbereich eines Unternehmens sind, wie z.B. ein eigener Fuhrpark. "Scope 2" umfasst Emissionen aus der Nutzung von Energie, wie etwa Stromverbrauch, Wärme, oder Kühlung.

Das neue Reduktionsziel sei auch ein wichtiger Schritt in Bezug auf das Urteil eines niederländischen Gerichtes, das den Konzern im Mai zu schärferen Klimazielen verdonnert hatte: Shell muss seine CO2-Emissionen bis 2030 um 45 Prozent verglichen mit 2019 reduzieren, hat aber Berufung eingelegt.

"Unser Businessplan für 2022 wird dieses neue Ziel widerspiegeln, das wir unabhängig davon, ob wir unsere Berufung gegen das Urteil gewinnen oder verlieren, erreichen wollen", teilte der Konzern mit.

Darüber hinaus verpflichtete sich Shell, die Beendigung des routinemäßigen Abfackelns von Gas in seinen vorgelagerten Anlagen von 2030 auf 2025 vorzuziehen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/smh

(END) Dow Jones Newswires

October 28, 2021 03:02 ET (07:02 GMT)

Nachrichten zu Shell (Royal Dutch Shell) (A)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Shell (Royal Dutch Shell) (A)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.08.2020Shell (Royal Dutch Shell) (A) UnderweightBarclays Capital
29.11.2017Shell (Royal Dutch Shell) (A) SellCitigroup Corp.
17.04.2013Royal Dutch Shell Grou a verkaufenExane-BNP Paribas SA
28.11.2012Royal Dutch Shell Grou a underperformExane-BNP Paribas SA
05.11.2012Royal Dutch Shell Grou a sellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Shell (Royal Dutch Shell) (A) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln