08.04.2021 06:14
Werbemitteilung unseres Partners

Shop Apotheke Europe ist nicht zu bremsen

Marc O. Schmidt-Kolumne: Shop Apotheke Europe ist nicht zu bremsen | Nachricht | finanzen.net
Marc O. Schmidt-Kolumne
Folgen
Werbung

Wie stark die Corona-Krise den Online-Shopping-Trend weiter befeuert hat, zeigt sich sehr schön an der Kursentwicklung der niederländischen Online-Apotheken-Gruppe Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94 / ISIN: NL0012044747).

Die im MDAX notierten Papiere beendeten das Jahr 2020 mit einem beeindruckenden Kursplus von 238 Prozent, wobei die Aktie auch im laufenden Jahr 2021 die Kletterpartie fortsetzen konnte. Die Chancen fu¨r eine Fortsetzung der Kurs-Rallye stehen sehr gut, denn die Geschäfte laufen nach wie vor auf Hochtouren, wie die jüngsten Geschäftszahlen belegen.

Kräftiges Umsatz-Plus

Wie das Unternehmen am 7. April bekanntgab, wurde der Umsatz im ersten Quartal 2021 nach vorläufigen Zahlen auf Jahressicht um 22,5 Prozent auf 284 Mio. Euro gesteigert. Laut dem Vorstandschef Stefan Feltens konnte das Unternehmen dabei erneut eine Rekordzahl an Neukunden in Europa gewinnen.

Dies sei dem Unternehmen trotz der ausgebliebenen Erkältungswelle als direkte Folge der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen und des in Deutschland eingeführten Bonusverbots für verschreibungspflichtige Medikamente (Rx) gelungen.

Der Unternehmensmeldung zufolge stieg die Zahl der aktiven Kunden im ersten Quartal um 0,5 Millionen auf 6,8 Millionen. Im Jahresvergleich war das ein Plus von 1,8 Millionen Kunden.

Der CEO verwies darauf, dass im Berichtsquartal mit den Übernahmen von SMARTPATIENT und MEDAPP wichtige Schritte bei der Umsetzung der Strategie unternommen worden sind, das Leben der Kunden durch digitales Medikations-Management zu verbessern. Außerdem wurde parallel dazu der Rx-Markt in den Niederlanden erschlossen.

Bildquelle: Pressefoto Shop Apotheke Europe

Starker Ausblick

Auch der weitere Geschäftsausblick fällt sehr positiv aus. So rechnet der Vorstand für 2021 mit einem organischen Umsatzwachstum von rund 20 Prozent oder mehr. Laut der Prognose dürfte die bereinigte EBITDA-Marge von 2,2 Prozent im Vorjahr auf 2,3 bis 2,8 Prozent zulegen.

Korrektur-Modus

An der Börse kletterte die Aktie von Shop Apotheke Europe im Februar dieses Jahres auf ein neues Rekordhoch bei 249 Euro, woraufhin der Kurs bis Anfang April zeitweise in den Bereich der 180er-Marke zurücksetzte.

Shop Apotheke Europe-Chart: Börse Stuttgart

Günstige Einstiegsgelegenheit?

Trotz der Korrektur notiert die Aktie nach wie vor über der 200-Tage-Linie (157 Euro), womit der übergeordnete Aufwärtstrend weiter intakt ist. Die wieder niedrigeren Kurse könnten sich deshalb als günstige Einstiegsgelegenheit erweisen. Bis zum jüngsten Allzeithoch eröffnet sich aktuell ein Aufholpotenzial von über 30 Prozent.

Anleger, die von der Stärke der Aktie von Shop Apotheke Europe überzeugt sind, können mit einem Long-Zertifikat (WKN: MA4Q84 / ISIN: DE000MA4Q847) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben Gelegenheit, mit einem entsprechenden Short-Zertifikat (WKN: MA4P2W / ISIN: DE000MA4P2W8) auf fallende Kurse der Aktie zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto Shop Apotheke Europe

The post Shop Apotheke Europe ist nicht zu bremsen first appeared on marktEINBLICKE.

Nachrichten zu Shop Apotheke Europe NV

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Shop Apotheke Europe NV

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.04.2021Shop Apotheke Europe NV buyDeutsche Bank AG
08.04.2021Shop Apotheke Europe NV overweightBarclays Capital
07.04.2021Shop Apotheke Europe NV HoldJefferies & Company Inc.
07.04.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
23.03.2021Shop Apotheke Europe NV overweightMorgan Stanley
08.04.2021Shop Apotheke Europe NV buyDeutsche Bank AG
08.04.2021Shop Apotheke Europe NV overweightBarclays Capital
23.03.2021Shop Apotheke Europe NV overweightMorgan Stanley
10.03.2021Shop Apotheke Europe NV buyDeutsche Bank AG
04.03.2021Shop Apotheke Europe NV buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.2021Shop Apotheke Europe NV HoldJefferies & Company Inc.
07.04.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
23.03.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
23.03.2021Shop Apotheke Europe NV HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.03.2021Shop Apotheke Europe NV HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.03.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
03.03.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
17.02.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
11.01.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
09.11.2020Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Shop Apotheke Europe NV nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Shop Apotheke Europe NV Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow schließt nach Rekord höher -- DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Boeing warnt erneut vor Problemen mit 737 MAX -- Post hebt Prognose an -- BioNTech, PUMA-Aktie, Airbus, TUI, Tesla im Fokus

Mitarbeiter stimmen gegen erste US-Gewerkschaft bei Amazon. Auch Thrombose-Fälle bei Impfstoff von Johnson & Johnson. Google zieht Berufung gegen Urteil zu Bund-Gesundheitsportal zurück. SÜSS MicroTec will 2021 weiter zulegen. Banco Santander reorganisiert die Berichtssegmente. Delivery Hero investiert Millionenbetrag in spanische Glovo.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten.
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie weit kann die DAX-Rally den Leitindex bis Ende 2021 tragen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln