Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
20.05.2022 10:42

Kanada will Huawei- und ZTE-Ausrüstung bei 5G-Aufbau verbieten - ZTE-Aktie höher

Sicherheitsbedenken: Kanada will Huawei- und ZTE-Ausrüstung bei 5G-Aufbau verbieten - ZTE-Aktie höher | Nachricht | finanzen.net
Sicherheitsbedenken
Folgen
Kanada schließt sich den anderen Mitgliedern der "Fünf-Augen-Allianz", den USA, Großbritannien, Australien und Neuseeland, an und will die chinesischen Netzwerkausrüster Huawei und ZTE wegen Sicherheitsbedenken vom 5G-Ausbau ausschließen.
Werbung
"Wir beabsichtigen, sie herauszunehmen", sagte Industrieminister Francois-Philippe Champagne in der Nacht zu Freitag zu Journalisten. Der Gebrauch müsse eingestellt und die Produkte bis Juni 2024 entfernt werden. Bei 4G hätten sie bis Ende 2027 Zeit. Es werde keine Erstattungen geben. Während kanadische Mobilfunker wie Bell Canada und Telus beim 4G-Netz mit chinesischer Ausrüstung gearbeitet haben, kamen bei 5G Ericsson, Nokia und andere Anbieter zum Einsatz.

Die Entscheidung war international erwartet worden, hatte sich jedoch immer wieder verzögert. Die anderen vier Länder des Geheimdienst-Bündnisses "Five Eyes" haben Huawei und ZTE längst wegen möglicher Risiken für die nationale Sicherheit ausgeschlossen. Die diplomatischen Beziehungen zwischen Kanada und China sind seit der Verhaftung von Huaweis Finanzchefin Meng Wanzhou 2018 angespannt. Inzwischen befindet sie sich wieder auf freiem Fuß.

Ein Sprecher der chinesischen Botschaft in Kanada bezeichnete den Verweis auf mutmaßliche Sicherheitsbedenken als Ausrede für politische Manipulation und warf Kanada vor, mit den USA zusammenzuarbeiten, um chinesische Firmen zu unterdrücken. Der kanadische Huawei-Manager Alykhan Velshi sagte der Canadian Broadcasting Corp, sein Unternehmen warte weiterhin auf eine Erklärung, welche Sicherheitsrisiken Huawei darstelle. Die USA werfen Huawei vor, Einfallstor für Spionage durch den chinesischen Staat zu sein, was das Unternehmen zurückweist. Huawei beschäftigt in Kanada rund 1500 Mitarbeiter. ZTE war zunächst nicht erreichbar.

Für die ZTE-Aktie ging es in Hong Kong letztlich um 2,16 Prozent auf 16,10 HKD hoch.

Ottawa (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf AT&T Inc. (AT & T Inc.)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AT&T Inc. (AT & T Inc.)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: testing / Shutterstock.com

Nachrichten zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
28.10.2019AT&T buyUBS AG
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
28.10.2019AT&T buyUBS AG
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
09.01.2018Time Warner BuyPivotal Research Group
14.11.2017Time Warner BuyPivotal Research Group
08.11.2017AT&T BuyStandpoint Research
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2018AT&T HoldDeutsche Bank AG
27.04.2018Time Warner HoldPivotal Research Group
15.07.2013AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
25.10.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
15.12.2011AT&T underperformMacquarie Research
03.11.2006Update MediaOne Group Inc.: UnderperformFriedman, Billings Ramsey & Co

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AT&T Inc. (AT & T Inc.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen nach Fed-Protokoll letztlich fester -- DAX schließt weit im Plus -- S&P reduziert Bonitätsausblick von Uniper -- VW, Just Eat, EVOTEC, AUTO1 im Fokus

US-Währungshüter signalisieren weitere deutliche Zinserhöhungen. Volkswagen setzt Beauftragte für Menschenrechte ein. Apple kündigt neue Funktion zum Schutz vor Hacker-Angriffen an. TotalEnergies trennt sich von Beteiligung an russischem Ölfeld. METRO erneut zuversichtlicher für Geschäftsjahr. Lufthansa-Aktie: Personal übt harsche Kritik am Krisen-Management.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Was schätzen Sie - wie hoch ist der Volumenanteil an Wertpapieren in ihrem Depot, die Nachhaltigkeitsziele verfolgen bzw. Nachhaltigkeitsmerkmale aufweisen? (Ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Nachhaltigkeit und / oder gute Unternehmensführung betreffend)

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln