17.02.2021 15:52

Start-up-Investor will Börsenmantel an Frankfurter Börse bringen

SPAC-Pläne: Start-up-Investor will Börsenmantel an Frankfurter Börse bringen | Nachricht | finanzen.net
SPAC-Pläne
Folgen
Der Risikokapitalinvestor Klaus Hommels will mit einer leeren Unternehmenshülle auf die Suche nach jungen Technologiefirmen für die Frankfurter Börse gehen.
Werbung
Der 54-Jährige Deutsche will bei Anlegern bis zu 275 Millionen Euro für eine "Special Purpose Acquisition Company" (SPAC) mit dem Namen "Lakestar SPAC1" einsammeln, die vom kommenden Montag an an der Börse gelistet wird. Hommels hat sich unter anderem als Investor beim Musikdienst Spotify und der britischen Neo-Bank Revolut einen Namen gemacht. Geführt werden soll Lakestar SPAC1 vom ehemaligen Burda-Manager Stefan Winners. Hommels und Winners haben dann zwei Jahre Zeit, um ein europäisches Unternehmen mit einem Wert von 750 Millionen bis vier Milliarden Euro zu finden, das sie auf das SPAC verschmelzen können und damit durch die Hintertür an die Börse führen.

Von Hommels' gleichnamigem Risikokapitalgeber sei der SPAC strikt getrennt, betonte der Investor. Es sei aber nicht ausgeschlossen, dass das SPAC in seinem Portfolio fündig werde.

Lakestar ist das erste SPAC seit mehr als einem Jahrzehnt in Frankfurt. Diese "Blankoscheck-Firmen" sind im vergangenen Jahr in den USA in Mode gekommen, inzwischen schwappt der Trend nach Europa. Sie sollen Wachstums-Unternehmen einen schnellen Weg an die Börse ermöglichen. Hommels sucht nach jungen Technologie-Firmen aus der EU, Großbritannien oder der Schweiz, die der Start-up-Phase entwachsen sind und reif für die Börse sind. "Wir können die Königsmacher werden", sagte er der Nachrichtenagentur Reuters.

Er wolle mit der SPAC-Premiere in Frankfurt verhindern, dass solche Unternehmen von einem SPAC aus den USA geschluckt würden und damit für Europa verloren wären, sagte der Start-up-Investor zu Reuters. Wenn es keine europäischen SPACs gäbe, gingen die Amerikaner auf die Pirsch nach hiesigen Unternehmen. "Ein struktureller Ausverkauf europäischer Firmen wäre die Folge. Sie verlieren dann ihren Schwerpunkt in Europa, ihre Steuerkraft - sie verlieren alles." Lakestar ist in Luxemburg registriert. Die meisten europäischen SPACs sind bisher an der Amsterdamer Börse gelandet. An die Börse begleitet wird Lakestar SPAC1 von den Investmentbanken JPMorgan, Morgan Stanley und Deutsche Bank.

München/Berlin (Reuters)

Bildquellen: dencg / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.04.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
15.04.2021Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.04.2021Deutsche Bank NeutralUBS AG
13.04.2021Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.03.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
08.04.2020Deutsche Bank kaufenDZ BANK
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
15.04.2021Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.04.2021Deutsche Bank NeutralUBS AG
13.04.2021Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.03.2021Deutsche Bank HaltenDZ BANK
23.02.2021Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
19.03.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
15.03.2021Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
11.03.2021Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
22.02.2021Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord leichter -- US-Börsen schließen rot -- VW will bei E-Autos in China aufholen -- GameStop-CEO tritt zurück -- Schwerer Tesla-Unfall -- Coca-Cola, BMW, EVOTEC, RWE im Fokus

BaFin zeigt wohl Deutsche Bank-Aufsichtsrat wegen Wirecard-Handel an. Neues iPad-Modell bei Apple-Event erwartet. Eli Lilly Notfallzulassung entzogen. Harley-Davidson kündigt rechtliche Schritte gegen EU-Zölle an. CureVac reicht Schnell-Prüfverfahren für Impfstoff in der Schweiz ein. JPMorgan bestätigt Finanzierung der Super League. EU übt Option für 100 Millionen Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech aus.

Top-Rankings

iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern
Die Länder mit den meisten Aktionären
Hier handeln die Menschen am liebsten
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln