finanzen.net
18.10.2018 16:45
Bewerten
(1)

Spaniens Banken drohen nach Urteil milliardenschwere Ausgaben

DRUCKEN

MADRID (dpa-AFX) - Wenige Jahre nach der Überwindung einer schweren Krise drohen den spanischen Banken unerwartete Ausgaben in Milliardenhöhe. Nach einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil des Obersten Gerichtshofes in Madrid muss bei der Gewährung eines Hypothekendarlehens das Geldhaus und nicht der Kreditnehmer die Kosten für die notarielle Beurkundung des Darlehensvertrags übernehmen. Die Ratingagentur Moody's hatte schon im März geschätzt, dass eine solche Entscheidung für den spanischen Bankensektor bei den zu erwartenden Rückforderungen eine Belastung von insgesamt mindestens vier Milliarden Euro bedeuten könnte.

Mit dieser Entscheidung revidiert das Tribunal Supremo ein eigenes Urteil vom Februar dieses Jahres. An der Beurkundung eines Kreditvertrags sei vor allem das Geldhaus im Fall eines Ausfalls der Rückzahlungen interessiert, hieß es in der Urteilsbegründung.

Die Kurse der größten Banken sackten an der Börse in Madrid zum Teil deutlich ab. Die größten Kreditinstitute wie BANKIA, Banco Sabadell, CAIXABANK und Bankinter registrierten bis kurz vor Handelsschluss Kursverluste zwischen drei und sechs Prozent.

Obwohl sich das Urteil nicht ausdrücklich mit der Frage beschäftigt, ob den Kreditnehmern die Erstattung der in den vergangenen Jahren zuviel gezahlten Beträge zusteht, gehen die meisten von Medien befragten Experten davon aus, dass das der Fall ist. Die Kreditnehmer müssten die Kosten vor Gericht zurückfordern, und die Gerichte müssten klären, wie lange rückwirkend die Ansprüche gelten, hieß es unter anderem.

Der Verband zum Schutz der Bankkunden Asufin schätzte unterdessen, dass falls alle acht Millionen Darlehensnehmer eine Rückerstattung beantragen, der Bankensektor sich sogar mit einer Gesamtforderung in Höhe von mehr als 30 Milliarden Euro konfrontiert sehen könnte. Jeder Hypothekennehmer habe im Schnitt 4000 bis 5000 Euro für die Beurkundung des Kreditvertrags gezahlt, so Asufin. Die Banken und auch die Regierung gaben vorerst keine Stellungnahme ab.

Vor allem die 2008 ausgebrochene Immobilienkrise hatte das spanische Bankwesen stark in Mitleidenschaft gezogen. Um einen Zusammenbruch seines Finanzsystems zu verhindern, hatte Spanien 2012 eine Hilfe von rund 41 Milliarden Euro von den Europartnern in Anspruch nehmen müssen./er/DP/jha

Nachrichten zu Bankinter, SA Reg.Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bankinter, SA Reg.Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.03.2013Bankinter, verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
06.11.2012Bankinter, reduceNomura
30.10.2012Bankinter, holdDeutsche Bank AG
19.10.2012Bankinter, sellSociété Générale Group S.A. (SG)
21.09.2012Bankinter, sellSociété Générale Group S.A. (SG)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
30.10.2012Bankinter, holdDeutsche Bank AG
04.09.2012Bankinter, holdDeutsche Bank AG
21.03.2013Bankinter, verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
06.11.2012Bankinter, reduceNomura
19.10.2012Bankinter, sellSociété Générale Group S.A. (SG)
21.09.2012Bankinter, sellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.08.2012Bankinter, underperformExane-BNP Paribas SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bankinter, SA Reg.Shs nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Bankinter, News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Bankinter, News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Tesla kündigt nach Video von Autobrand in Shanghai Untersuchung an -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Allianz840400
CommerzbankCBK100
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
BASFBASF11
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7