22.09.2021 17:20

Sportmodehersteller Schöffel näht mehr Arbeitskleidung

Folgen
Werbung

SCHWABMÜNCHEN (dpa-AFX) - Das für Ski- und Sportbekleidung bekannte Familienunternehmen Schöffel teilt sich in zwei Sparten auf. Künftig wird es neben dem Sport einen eigenen Geschäftsbereich für Arbeits- und Motorradkleidung geben, wie Schöffel am Mittwoch mitteilte.

Das mittelständische Unternehmen aus Schwabmünchen im Landkreis Augsburg stellt auch derzeit schon Arbeitskleidung her, nun soll dieses Geschäft ein zweites Standbein werden. Beide Bereiche haben jeweils einen eigenen Geschäftsführer. Firmenchef Peter Schöffel (60) soll sich als Vorstandsvorsitzender der Gruppe hauptsächlich um die Strategie kümmern. Schöffel zählt zu den bekanntesten Namen der Outdor-Branche und beschäftigt nach Unternehmensangaben gut 200 Mitarbeiter./cho/DP/jha

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln