14.10.2021 15:51

TomTom-Aktie erholt sich: TomTom rutscht tiefer ins Minus

Starke Belastungen: TomTom-Aktie erholt sich: TomTom rutscht tiefer ins Minus | Nachricht | finanzen.net
Starke Belastungen
Folgen
Die weltweit ins Stocken geratene Autoproduktion infolge des Halbleitermangels macht dem Navigationsgeräte-Hersteller TomTom zu schaffen.
Werbung
Die niederländische Firma rutschte im dritten Quartal tiefer in die roten Zahlen als von Analysten erwartet. "Wir haben zusammengenommen unterschätzt, wie groß die Lieferkettenprobleme und insbesondere die Halbleiterknappheit waren oder geworden sind", sagte Finanzvorstand Taco Titulaer am Donnerstag Reuters. Die Lieferengpässe im Autosektor dürften sich wohl noch bis in die erste Hälfte 2022 hinziehen.

Der Hersteller von Navigationsgeräten und digitalen Landkarten fuhr im dritten Quartal einen operativen Verlust (Ebitda) von 5,3 Millionen Euro ein nach einem Gewinn von 3,9 Millionen vor Jahresfrist. Analysten hatten lediglich mit einem Minus von einer Million Euro gerechnet. Der Umsatz sank im Berichtszeitraum um 14 Prozent auf 127,5 Millionen Euro. Finanzvorstand Titulaer erwartet daher im Gesamtjahr, den Umsatz am unteren Ende der Bandbreite von 500 bis 530 Millionen Euro zu erreichen.

Der Halbleitermangel wird den weltweiten Autoabsatz nach Berechnungen der Beratungsgesellschaft PwC 2021 um bis zu elf Millionen Stück einbrechen lassen. Hinzu kommt der knappe Rohstoff Stahl, was die Produktion zusätzlich belastet. "Die Probleme haben sich im dritten Quartal verschärft und werden bis weit in das nächste Jahr andauern", hatte Felix Kuhnert, Leiter des Bereichs Automotive bei PwC, zuletzt erklärt.

Die Anleger warfen angesichts der düsteren Aussichten die TomTom-Titel reihenweise aus dem Depot. Die Papiere gaben um mehr als sieben Prozent nach. Zuletzt erhlen sich die Aktien aber wieder und legen in Amsterdam um 4,21 Prozent auf 6,685 Euro zu.

u

Düsseldorf (Reuters)

Bildquellen: TomTom

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.11.2021Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
16.11.2021Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
20.07.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
13.06.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
30.04.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln