finanzen.net
15.08.2019 10:46
Bewerten
(0)

Stegner und Schwan geben Pressekonferenz zu Bewerbung für SPD-Vorsitz

BERLIN (Dow Jones)--Die Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission, Gesine Schwan, und der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner haben für Freitag eine Pressekonferenz zu dem Thema "Gemeinsame Kandidatur für den Parteivorsitz der SPD" angekündigt. Das teilte die Bundespressekonferenz mit, in deren Räumen die Pressekonferenz um 12.30 Uhr stattfinden wird.

Beide hatten ihre Bewerbung zuvor den drei Interims-Vorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel mitgeteilt, wie das Nachrichtenmagazin Der Spiegel am Mittwoch berichtet hatte. Dies war jedoch bislang von keiner Seite offiziell bestätigt worden. Ein Sprecher des SPD-Parteivorstands hatte erklärt, dieser kommentiere keine möglichen Bewerber für den Parteivorsitz.

Mit einer Bewerbung der 76-jährigen Schwan und des 59-jährigen Stegner kommt weitere Bewegung in das Rennen um die Parteispitze, für die Interessenten noch bis zum 1. September ihren Hut in den Ring werfen können. Bisher haben sich drei Kandidaten-Duos beworben: Michael Roth und Christina Kampmann, Karl Lauterbach und Nina Scheer sowie Simone Lange und Alexander Ahrens. Ins Spiel gebracht haben sich auch der Ex-Abgeordnete Hans Wallow, der Vizepräsident des SPD-Wirtschaftsforums, Robert Maier, sowie das Parteimitglied Björn Kamlah.

Für eine offizielle Kandidatur benötigen die Bewerber die Nominierung durch fünf Unterbezirke, einen Bezirk oder Landesverband. Diese Hürde haben bisher nur Roth und Kampmann genommen. Ab 4. September wollen die Kandidaten auf Regionalkonferenzen für sich werben, für Mitte Oktober ist eine Mitgliederbefragung geplant. Gewählt wird die neue SPD-Spitze dann bei einem Parteitag ab dem 6. Dezember.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/apo

(END) Dow Jones Newswires

August 15, 2019 04:47 ET (08:47 GMT)

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow und DAX gehen schwächer aus dem Handel -- Trump weist Befürchtungen zurück: USA weit von Rezession entfernt -- Milliardendeal: Bayer verkauft Tiergesundheitsgeschäft -- Walt Disney im Fokus

Commerzbank prüft offenbar Filialstreichungen. Südkorea verhängt wegen Abgasmanipulation Geldbuße gegen Volkswagen. Vonovia und Co.: Urteil zur Mietpreisbremse belastet Immobilienwerte. Italienischer Regierungschef Conte kündigt Rücktritt an. BaFin prüft nach Gewinnwarnung möglichen Insiderhandel bei GRENKE.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings


Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100