NEU: Krypto-Sparplan bei BISON. Einfach und stressfrei in Bitcoin, Ethereum & Co. investieren. -w-
04.12.2021 11:07

Strenge Corona-Regeln: Swiss stellt Flüge nach Hongkong ein, Lufthansa plant um

Folgen
Werbung
Null Covid nennt Regierung von Hongkong ihre Strategie im Kampf gegen die Pandemie. Sie hat überaus strikte Vorschriften erlassen, um Covid-19 zu bekämpfen und diese am 12. November nochmals verschärft. Dazu gehören auch spezifische Regeln für Besatzungen von Fluggesellschaften.Cockpit- und Kabinenpersonal muss nicht nur geimpft sein und bei der Ankunft einen PCR-Test vorweisen, sondern wird nach der Landung am Hong Kong International Airport nochmal in einer Kontrollstelle getestet. Während des Aufenthalts in der chinesischen Sonderverwaltungszone müssen sie schließlich noch einen weiteren Test machen. Es gibt den sogenannten Pre-Departure-Test, Arrival Test und Post-Arrival Test. Ihr Hotel dürfen die Besatzungsmitglieder die ganze Zeit nicht verlassen.«In bisheriger Form nicht mehr durchführbar»Die Heimairline Cathay Pacific spürt bereits die Folgen der strikten Regeln. Diverse Pilotinnen und Piloten haben gekündigt und suchen einen Job bei Fluggesellschaften in Ländern, die keine solchen Regeln kennen. Doch auch die Lufthansa-Gruppe bekommt die Null-Covid-Strategie zu spüren. Für die Planer der Fluggesellschaften ist die Planung der Flüge zum Alptraum geworden.Swiss zieht nun die Konsequenzen und stellt die Flüge nach Hongkong bis auf Weiteres ein. Schon der Flug von Samstag (4. Dezember) fällt aus. Die Rahmenbedingungen seien «weder nachvollziehbar noch akzeptabel», heißt es in einem Schreiben an das Cockpit- und Kabinenpersonal, das aeroTELEGRAPH vorliegt. Sie hätten sich derart verschlechtert, dass «die Flugoperation nach HKG in der bisherigen Form nicht mehr durchführbar ist».Lufthansa mit neuer StreckenführungSwiss hat zuvor Alternativen zur kompletten Einstellung der Flüge geprüft. Dazu gehörte, die Crew im Flugzeug übernachten zu lassen oder den Flug über ein anderes Ziel im Fernen Osten zu führen, sodass eine neue Crew von dort aus nach Hongkong hin und gleich zurückfliegen könnte. Beides sei «kommerziell und/oder regulatorisch nicht darstellbar».Lufthansa hat die für den 5. und 6. Dezember geplanten Flüge annulliert, wie eine Sprecherin aeroTELEGRAPH bestätigt. Ab dem 8. Dezember will die Fluggesellschaft Hongkong wieder ansteuern. Allerdings wird sie den Flug ab dann vorerst über Bangkok führen. Wie lange man das so machen müsse, sei noch offen, so die Sprecherin.Gespräche mit RegierungDie Lufthansa-Gruppe führt mit der Regierung von Hongkong «auf höchster Ebene» bereits Gespräche zum Thema. Ziel ist es, eine Erleichterung bei den Covid-Regeln zu erreichen. Die Flüge in die Sonderverwaltungszone sind vor allem auch wegen der mitgeführten Fracht sehr wichtig.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "aeroTELEGRAPH"
Ausgewählte Hebelprodukte auf CORONA CORP
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf CORONA CORP
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Quelle: aeroTELEGRAPH

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.01.2022Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
25.01.2022Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.01.2022Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
19.01.2022Lufthansa Market-PerformBernstein Research
18.01.2022Lufthansa UnderweightBarclays Capital
18.01.2022Lufthansa BuyDeutsche Bank AG
10.01.2022Lufthansa OutperformBernstein Research
10.12.2021Lufthansa BuyKepler Cheuvreux
25.11.2021Lufthansa KaufenDZ BANK
16.11.2021Lufthansa BuyKepler Cheuvreux
25.01.2022Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.01.2022Lufthansa Market-PerformBernstein Research
18.01.2022Lufthansa Market-PerformBernstein Research
05.01.2022Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.01.2022Lufthansa NeutralUBS AG
25.01.2022Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
24.01.2022Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
18.01.2022Lufthansa UnderweightBarclays Capital
04.11.2021Lufthansa UnderweightBarclays Capital
03.11.2021Lufthansa SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: Wall Street kommt von Hochs zurück -- DAX schließt mit kräftigem Sprung -- Deutsche Bank vor Aktienrückkauf -- Siltronic, RWE, WACKER CHEMIE, Microsoft, Boeing, TI im Fokus

MAN macht München zum Leitwerk für Elektromobilität. VERBIO schraubt Gewinnprognose erneut nach oben. BioNTech plant starken Stellenausbau am Standort Marburg. adidas will 2022 mehr als 2.800 Stellen schaffen. Hypoport stärkt Versicherungsplattform mit Übernahme. Marktforscher - Apples iPhone Nummer eins in China. AT&T übertrifft Prognose bei Streamingdiensten HBO und HBO Max.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln