Wechseln Sie zum Testsieger und sichern Sie sich bis zu 4.000 € Prämie für Ihr Fondsdepot!-w-
29.11.2021 10:13

TABELLE/Inflationsrate in 3 Bundesländern steigt auf über 5 Prozent

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Inflationsdruck in Deutschland hat sich im November verstärkt. In einigen Bundesländern stieg die Inflationsrate auf über 5 Prozent, wie die Daten aus vier Bundesländern zeigten. Im Monatsvergleich sanken die Verbraucherpreise leicht.

Experten erklären die hohe Inflation unter anderem mit Basiseffekten durch niedrige Preise im Jahr 2020, so etwa wegen der temporären Senkung der Mehrwertsteuersätze und des damaligen Preisverfalls der Mineralölprodukte. Inzwischen sind die Preise für Erdgas und Erdöl förmlich explodiert. Hinzu kommen die CO2-Bepreisung sowie krisenbedingte Effekte wie Materialengpässe in bestimmten Bereichen.

Für Gesamtdeutschland (Bekanntgabe um 14.00 Uhr) erwarten Volkswirte, dass die Verbraucherpreise im November gegenüber dem Vormonat um 0,3 (Oktober: Anstieg um 0,5) Prozent gesunken sind. Die jährliche Inflationsrate soll der Prognose zufolge auf 5,1 (4,5) Prozent klettern.

===

. November Oktober

+++ veröffentlicht

Bayern -0,2% gg Vm +0,5% gg Vm

+5,3% gg Vj +4,6% gg Vj

Nordrhein-Westfalen -0,3% gg Vm +0,4% gg Vm

+5,1% gg Vj +4,5% gg Vj

Hessen -0,2% gg Vm +0,6% gg Vm

+5,3% gg Vj +4,7% gg Vj

Baden-Württemberg -0,1% gg Vm +0,5% gg Vm

+4,9% gg Vj +4,2% gg Vj

+++ noch nicht veröffentlicht

Brandenburg xx,x% gg Vm +0,3% gg Vm

xx,x% gg Vj +5,0% gg Vm

Sachsen xx,x% gg Vm +0,4% gg Vm

xx,x% gg Vj +4,5% gg Vj

---------------------------------------------------------

Deutschland -0,3% gg Vm* +0,5% gg Vm

(14.00 Uhr) +5,1% gg Vj* +4,5% gg Vj

* = Prognose

===

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/smh

(END) Dow Jones Newswires

November 29, 2021 04:14 ET (09:14 GMT)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt knapp unter 16.000 Punkten -- US-Handel ruht feiertagsbedingt -- GSK lehnt Milliardenangebot von Unilever ab -- Siltronic ohne Fortschritte bei Übernahme-Prüfung -- S&T im Fokus

Siemens verkauft Yunex für fast eine Milliarde Euro. Nächster Abgang bei CureVac: Technologie-Chefin geht nach 16 Jahren. Moderna erwartet Daten zu Omikron-Impfstoff im März. BASF baut Produktion für Hexamethylendiamin und Polyamid in Europa aus. BBVA wird 2021 und 2022 mehr als 7 Milliarden Euro an Aktionäre ausschütten. Covestro will grünen Wasserstoff von australischer FFI beziehen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln