Wechseln Sie zum Testsieger und sichern Sie sich bis zu 4.000 € Prämie für Ihr Fondsdepot!-w-
08.12.2021 19:13

Tesla: Gerät der Trendsetter beim selbst fahrenden Auto ins Hintertreffen?

Folgen
Werbung
Die Tesla-Aktie hat wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Rückenwind bekam das Papier durch eine neue Studie der UBS sowie durch die Rückkehr der Risikoneigung der Anleger. Zuletzt gab es allerdings auch einen Rückschlag für Tesla, was das Thema autonomes Fahren angeht,UBS-Analyst Patrick Hummel hat am Dienstag sein Kursziel für die Tesla-Aktie von 725 auf 1.000 Dollar angehoben. Hummel erwartet, dass "kein Konkurrent 2022 auch nur in die Nähe von Tesla kommen wird".Einen Rückschlag gab es für Tesla allerdings in Sachen autonomes Fahren. Interne Mitteilungen besagen, dass die Repeater-Kameras in einigen Fahrzeugen der Modelle S, X und 3, die von Tesla in den USA hergestellt werden, fehlerhafte PCBs (Leiterplatten) enthalten würden.Die Repeater-Kameras, die bei einigen Tesla-Fahrzeugen unterhalb und etwas vor den Seitenspiegeln in den vorderen Kotflügeln montiert sind, ermöglichen Fahrerassistenzfunktionen wie Autopilot und Navigieren.Wenn die Repeater-Kameras nicht funktionieren, sehen die Fahrer in der Regel eine schwarze Box oder ein abgehacktes Video auf dem Hauptdisplay ihres Tesla.Sicherlich gibt es nicht die geeignete Lösung, was autonomes Fahren betrifft. Jeder Hersteller hat hierzu seine eigene Herangehensweise. Tesla zum Beispiel verbaut in seinen Fahrzeugen nur Kameras.Das chinesische Elektroauto-Start-up Xpeng sieht die bestmögliche Performance seiner Fahrzeuge dagegen in der Kombination aus Kameras und Lidar.Eine ähnliche Herangehensweise hat auch Lucid-Cheef Peter Rwalinson mit seinem Team gewählt. Die Premium-Version des Lucid Air ist mit dem Fahrerassistenzsystem DreamDrive ausgestattet. Es beinhaltet 32 Sensoren, darunter Lidar, Radar, Kameras und Ultraschallsensoren.„Der Ansatz, den Tesla fährt, ist riskant und nicht klar, ob er erfolgreich sein wird. Genügen Kameras, vor allem die bereits in den ausgelieferten Autos eingebauten Kameras, oder braucht man doch LiDAR und andere Sensoren? Aktuell ist bei Tesla manches besser, manches aber schlechter, als bei der Konkurrenz. Es ist also ein gemischtes Ergebnis. Mittel- und langfristig aber haben wir in der Vergangenheit gelernt, werden sich Algorithmen immer durchsetzen. Damit wird Tesla mit dem Autopiloten und der Full Self Driving Beta, sicherlich gewinnen. Ob das aber schneller gelingt, als der Konkurrenz, die auf den schnellen Preisverfall der teuren LiDARs setzt, steht noch in den Sternen“, sagt Zukunftsforscher Mario Herger gegenüber dem AKTIONÄR.Fakt ist, dass Elon Musk in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis gestellt hat, dass er mit seinem Team schwierige Situationen lösen und mit Innovationen glänzen kann.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:21 UhrTesla NeutralCredit Suisse Group
14.01.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
05.01.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
03.01.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.01.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.01.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.01.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
08.11.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
13:21 UhrTesla NeutralCredit Suisse Group
14.01.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
03.01.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
23.12.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
22.12.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
05.01.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
03.01.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.11.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.09.2021Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Wall Street vorbörslich schwach -- Microsoft kauft Activision -- Siemens verkauft Yunex -- Goldman Sachs verfehlt Erwartungen -- Vonovia will Dividende erhöhen -- AUTO1, CureVac im Fokus

BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea legt Fokus auf Erdgasgeschäft. Flughafen Wien erwartet 2022 Turnaround. Elon Musk kommt Mitte Februar erneut nach Deutschland. Covestro erwirbt restliche Anteile an Japan Fine Coatings. Nordex verzeichnet 2021 deutlich mehr Auftragseingänge. Daimler Truck steigert Absatz 2021 um ein Fünftel. EVOTEC und Eliy Lilly kooperieren bei Stoffwechselerkrankungen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln