16.09.2021 10:35

Thyssenkrupp verkauft Stahlwerk in Italien - Konzernumbau kommt voran

Folgen
Werbung

ESSEN (dpa-AFX) - thyssenkrupp setzt den Konzernumbau mit dem Verkauf seines Edelstahlwerks im italienische Terni fort. Käufer ist das italienische Unternehmen Arvedi, wie Thyssenkrupp am Donnerstag mitteilte. Arvedi werde die gesamte AST-Gruppe mit rund 2700 Mitarbeitern übernehmen. AST habe im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro erzielt. Der Verkauf solle im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen werden. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Der Thyssenkrupp-Aufsichtsrat und die Kartellbehörden müssten noch zustimmen.

Thyssenkrupp bezeichnete den Verkauf als weiteren Meilenstein bei der Neuausrichtung des Konzerns. Die AST-Gruppe war der bisher größte Brocken auf der Verkaufsliste des Essener Traditionskonzerns. "Wir arbeiten unsere Prioritäten ab und machen weitere Fortschritte bei unserem Umbau von Thyssenkrupp", sagte Konzernchefin Martina Merz laut Mitteilung. Zuvor hatte Thyssenkrupp bereits das Geschäft mit Maschinen und Anlagen für den Bergbau und weitere nicht mehr zum Kerngeschäft gehörende Unternehmensteile verkauft. Die Schließung eines Grobblechwerks in Duisburg soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

Das 1994 von Krupp übernommene Werk in Terni gehört seit 2001 komplett den Essenern. Mit der Sanierung des Unternehmens hatte sich Thyssenkrupp seit Jahren schwergetan. Gegen einen Stellenabbau gab es in Italien heftige Proteste. Auch Papst Franziskus hatte den Konzern für die Sparpläne kritisiert.

Der künftige Eigentümer Arvedi hat nach Angaben von Thyssenkrupp im Zusammenhang mit der Übernahme von AST "signifikante Investitionen" angekündigt. Thyssenkrupp prüft, eine Minderheitsbeteiligung an der AST-Gruppe zu behalten. Darüber werde bis zum Ende des Verkaufsprozess verhandelt. Arvedi ist bisher nicht im Edelstahlgeschäft vertreten. Arvedi-Gründer Giovanni Arvedi sagte laut Mitteilung, die Transaktion sei "von strategischer Bedeutung für die gesamte italienische Wirtschaft"./hff/DP/stk

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.10.2021thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
08.10.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
29.09.2021thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
16.09.2021thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
14.09.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.10.2021thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
16.09.2021thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
26.08.2021thyssenkrupp KaufenDZ BANK
24.08.2021thyssenkrupp KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2021thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
29.09.2021thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
13.08.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
23.06.2021thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
24.05.2021thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
21.05.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
08.10.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
14.09.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
12.08.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.08.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
15.07.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX knapp im Minus -- Asiens Börsen schließen uneinheitlich -- Software AG steigert Umsatz -- NEL erzielt Rekordumsatz -- Tesla verdient mehr -- Evergrande, ADVA, Amadeus FiRe, IBM, SAP im Fokus

Sartorius-Aktie knüpft an späte Erholung vom Vortag an. Analysten erhöhen Kursziele für Sixt. Anglo American erwartet Produktion teils am unteren Ende der Prognosespanne. RELX beschleunigt Wachstum. Zur Rose rechnet mit weniger Umsatzwachstum. Gastro-Erholung beflügelt METRO-Umsätze im Schlussquartal. INTERSHOP weiter in den schwarzen Zahlen.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln