finanzen.net
13.03.2018 21:44
Bewerten
(0)

Updates zu E.ON, Innogy, Siemens, WACKER CHEMIE und Deutsche Bank

Tipps der Analysten: Updates zu E.ON, Innogy, Siemens, WACKER CHEMIE und Deutsche Bank | Nachricht | finanzen.net
Tipps der Analysten
DRUCKEN
Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co. angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele.

DZ Bank hebt fairen Wert für Eon auf 10,75 Euro - 'Kaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Eon (EON SE) nach Jahreszahlen und den in Aussicht gestellten Synergien aus der vereinbarten Übernahme der RWE-Ökostromtochter Innogy von 10,50 auf 10,75 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Die Resultate des Energiekonzerns hätten die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Werner Eisenmann in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Mit dem geplanten Konzernumbau werde Eon zudem Marktführer im gut kalkulierbaren und gewinnträchtigen Netzwerkgeschäft sowie im Vertrieb.

Bryan Garnier hebt Ziel für Innogy auf 33 Euro - 'Neutral'

LONDON - Das Investmenthaus Bryan Garnier hat das Kursziel für Innogy (innogy SE) von 31 auf 33 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Das Übernahmeangebot des Energieversorgers Eon an die Minderheitsaktionäre der RWE-Ökostromtochter sei attraktiv, schrieb Analyst Pierre-Antoine Chazal in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er habe seine Gewinnschätzungen nach den vortags veröffentlichten Geschäftszahlen wegen der geplanten Kosteneinsparungen moderat angehoben.

SocGen senkt Ziel für Siemens auf 135 Euro - 'Buy'

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Siemens von 140 auf 135 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Da der Industriekonzern 15 Prozent seiner Medizintechnik-Tochter Healthineers an die Börse bringe, habe dies Auswirkungen auf die Schätzungen für Siemens, schrieben die Analysten in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Sie kappten daher ihre Prognosen für das Ergebnis je Aktie um 3 bis 4 Prozent und damit auch das Kursziel.

NordLB hebt Ziel für Hannover Rück auf 118 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Hannover Rück nach Zahlen von 110 auf 118 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Rückversicherer habe vorbildlich gezeigt, wie man ein Jahr mit zahlreichen Großschäden gut überstehen kann, schrieb Analyst Volker Sack in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Mit einer Eigenkapitalrentabilität von fast 11 Prozent lägen die Hannoveraner im Branchenvergleich auf den vorderen Plätzen.

NordLB hebt Wacker Chemie auf 'Halten' - Ziel hoch auf 128 Euro

HANNOVER - Die NordLB hat WACKER CHEMIE nach endgültigen Jahreszahlen von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und das Kursziel von 120 auf 128 Euro angehoben. Die Resultate hätten keine Überraschungen mehr geboten, während der Ausblick auf 2018 die Markterwartungen verfehlt habe, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er sei zuvor allerdings vorsichtiger gewesen und habe seine Schätzungen nun angehoben. Derweil sei der Dividendenvorschlag des Spezialchemiekonzerns am Markt positiv aufgenommen worden.

NordLB senkt Ziel für Deutsche Bank auf 14 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Deutsche Bank mit Blick auf den Börsengang der Tochter DWS von 15 auf 14 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Im Vergleich mit den ursprünglich erwarteten Eckdaten der Emission habe die Deutsche Bank Abstriche machen müssen, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Auch blicke der Markt mit einer gewissen Skepsis auf die Planzahlen der DWS, da der Vermögensverwalter als eigenständige Einheit keine belastbare Langfristhistorie biete.

Kepler Cheuvreux nimmt Axa in Empfehlungsliste auf

FRANKFURT - Analyst Peter Eliot vom Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Papiere von AXA auf seine Empfehlungsliste gesetzt. Die Einstufung ließ der Experte in einer am Dienstag vorliegenden Studie mit einem Kursziel von 28,30 Euro auf "Buy". Nach der negativen Reaktion auf die XL-Übernahme seien die Papiere der Franzosen nun sehr günstig. Die Skepsis sei zwar nachzuvollziehen, dennoch biete sich eine gute Einstiegschance.

Independent hebt Ziel für Drägerwerk auf 92 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Drägerwerk nach endgültigen Zahlen zum Schlussquartal 2017 von 83 auf 92 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Resultate des Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern entsprächen den bereits veröffentlichten Eckdaten und hätten nicht überrascht, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er senkte seine Gewinnschätzungen wegen nun angenommener höherer Ergebnisanteile der Genussschein-Inhaber, hob wegen der neuen Ausschüttungspolitik aber seine Dividendenprognosen an.

Warburg Research hebt Ziel für Hugo Boss auf 82 Euro - 'Buy'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für HUGO BOSS von 76 auf 82 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der vom Markt sehr negativ aufgenommene Ausblick auf 2018 erscheine angesichts der dynamischen Erholung des Modekonzerns konservativ, schrieb Analyst Jörg Frey in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Hugo Boss dürfte bereits 2019 zu einem prozentual zweistelligen Wachstum zurückkehren.

Independent Research hebt Ziel für Morphosys auf 97 Euro - Kaufen

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für MorphoSys nach Zahlen von 93 auf 97 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das Biotech-Unternehmen habe 2017 wie erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Fokus liege aber auf der möglichen Zulassung des Krebsantikörpers Mor208 und auf der Wirkstoff-Pipeline./mis

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/tos

Bildquellen: fotogestoeber / Shutterstock.com, Andy Dean Photography / Shutterstock.com, asiandelight / Shutterstock.com
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX deutlich leichter -- Wall Street im Minus -- China setzt Zölle auf Autoimporte aus den USA aus -- Scout24 prüft wohl Börsenrückzug -- Merck & Co, LEONI, Apple, ISRA VISION im Fokus

Italienische Zentralbank stutzt Wachstumsprognose für 2018. Wirtschaftsminister Altmaier erwartet 2019 keinen Konjunktureinbruch. Briten sollen künftig sieben Euro für visafreie Reisen in EU zahlen. Südzucker-Tochter CropEnergies erhöht die Prognose. Ausblick treibt die Anleger von Dr. Hönle in die Flucht. BMW-, VW- und Daimler-Aktien unter Druck infolge schwacher EU-Absatzzahlen. Bundesbank senkt BIP-Prognosen und sieht weiter Hochkonjunktur.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
TeslaA1CX3T
NVIDIA Corp.918422
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
Steinhoff International N.V.A14XB9