20.09.2017 17:39
Bewerten
(0)

Apple-Aktie fällt: Hat sich Apple mit dem iPhone X selbst ein Bein gestellt?

Große Probleme: Apple-Aktie fällt: Hat sich Apple mit dem iPhone X selbst ein Bein gestellt? | Nachricht | finanzen.net
Große Probleme
DRUCKEN
Ming-Chi Kuo, Analyst bei KGI Securities, gilt als der Experte wenn es um den Tech-Giganten Apple geht. Nach der Keynote in der vergangenen Woche sieht er jedoch große Probleme, allen voran bei den iPhone 8-Bestellungen, auf den iKonzern zukommen.
Mit Spannung verfolgten Apple-Fans die Vorstellung der neuen Produkte am 12. September. Das Unternehmen um Tim Cook rückte überraschend nicht nur das Jubiläumssmartphone iPhone X heraus, sondern legte auch iPhone 8 und iPhone 8 Plus oben drauf. Seit dem vergangenen Freitag können die neuen Geräte zum Teil vorbestellt werden, erste Schätzungen lassen jedoch nichts Gutes vermuten.

iPhone 8-Vorbestellungen bleiben hinter den Erwartungen

Ungewöhnlich ist in diesem Jahr, dass das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus mit Lieferung zum Marktstart (Freitag, 22. September) über das gesamte Wochenende vorbestellbar waren. Außerdem sollen die Geräte am kommenden Freitag in Apple-Stores verfügbar sein. Bisher mussten die meisten Apple-Jünger länger auf die neuen Smartphones warten, da die produzierte Menge nicht an die Vorbestellungen herankam. In einem Schreiben an Investoren, welches dem Blog MacRumors vorliegt, erklärt Ming-Chi Kuo die Situation: "Wegen der soliden Nachfrage und der anfänglichen Knappheit dauert es traditionell drei bis sechs Wochen (oder länger) nach Vorbestellungs-Start bevor neue iPhone-Modelle ausgeliefert werden. Nach unserer neuesten Prüfung gehen wir davon aus, dass es für das iPhone 8 lediglich ein bis zwei Wochen (oder weniger) dauern wird."

iPhone X wohl begehrter als iPhone 8

Warum die Auslieferung nun schneller folgt, als üblich, dafür hat Ming-Chi Kuo eine Erklärung parat: "Wir glauben das, da eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass die iPhone X-Nachfrage die iPhone 8-Vorbestellungen kannibalisiert." Der Experte nimmt also an, dass Interessierte lieber auf den Marktstart des iPhone X warten, als direkt beim iPhone 8 zuzugreifen.
Nicht außer Acht lassen sollte man aber in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, dass Apple das iPhone 8 auch im Vorfeld in einer gigantischen Stückzahl vorproduziert haben könnte, um der voraussichtlich starken Nachfrage gerecht zu werden. Auch das würde eine schnellere Verfügbarkeit der Geräte erklären.

Das iPhone 8: Sonderrolle in der Ahnenreihe

Ob das iPhone 8 von Kunden tatsächlich eher stiefmütterlich behandelt wird, werden die Absatzzahlen des Konzerns zeigen. Bisher spricht jedoch einiges dafür. Die Sonderrolle, welche diese Generation einnimmt, treibt Nutzern Sorgenfalten auf die Stirn. So sind die Verbesserungen im Vergleich zu Vorgängermodellen nur marginal, der Preis hingegen deutlich höher.

Zwar ruft Apple für das iPhone X einen Rekordpreis von mindestens 1.149 Euro auf, doch auch das iPhone 8 liegt mit mindestens 799 Euro (iPhone 8 Plus mindestens 909 Euro) auf hohem Niveau. Weitere Indizien zu den Absatzzahlen dürfte der geplante Startschuss für die Vorbestellungen des iPhone X am 27. Oktober bringen. Erste Kunden sollen das revolutionäre Gerät dann am 3. November in ihren Händen halten. Ob der Plan für Apple aufgeht, sich über mehrere iPhone-Versionen einen höheren Marktanteil zu sichern, bleibt also abzuwarten. Im schlimmsten Fall könnte sich das iPhone 8 als Ladenhüter entpuppen.

Die Berichte über die schwachen Verkaufszahlen zum iPhone 8 ziehen die Apple-Papiere am Mittwoch nach unten. Derzeit müssen sie über zwei Prozent abgeben.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Apple Inc.

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:36 UhrApple overweightMorgan Stanley
22.01.2018Apple NeutralAtlantic Equities
19.01.2018Apple NeutralMizuho
18.01.2018Apple Equal weightBarclays Capital
12.01.2018Apple BuyMaxim Group
16:36 UhrApple overweightMorgan Stanley
12.01.2018Apple BuyMaxim Group
05.01.2018Apple buyUBS AG
30.11.2017Apple buyUBS AG
27.11.2017Apple buyUBS AG
22.01.2018Apple NeutralAtlantic Equities
19.01.2018Apple NeutralMizuho
18.01.2018Apple Equal weightBarclays Capital
03.01.2018Apple Equal weightBarclays Capital
19.12.2017Apple NeutralNomura
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Top-Favoriten 2018: Die besten Nebenwerte

Bitte vormerken: Am Mittwoch 18 Uhr ist mit Holger Steffen einer der erfahren­sten Nebenwerte-Analysten zu Gast. Seit 1999 erzielte er mit Small Caps eine Rendite von 18,1 % pro Jahr. Im Online-Seminar stellt er exklusiv seine Top-Favoriten für 2018 vor. Das dürfen Sie nicht verpassen!
Jetzt noch schnell zum Webinar mit Holger Steffen anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX schließt nach neuem Rekordhoch im Plus -- Dow um die Nulllinie -- Elon Musk verlängert als Tesla-Chef -- Erneute Short-Attacke auf Wirecard -- Lufthansa, easyJet, Netflix, GEA im Fokus

Daimler und BMW führen offenbar Carsharing-Geschäft zusammen. Finanzwirtschaft für stärkere Regulierung von Bitcoin & Co. Analysten: Apples iPhone X war Renner in Weihnachtssaison. JPMorgan will 20 Milliarden Dollar investieren. Procter & Gamble übertrifft Gewinnerwartung. Verizon macht über 18 Milliarden Dollar Gewinn.

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Besitzen Sie Bitcoins oder eine andere Kryptowährung?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Allianz840400