30.06.2022 08:29

TRENDUMFRAGE/DAX zum Xetra-Schluss 0,7% niedriger erwartet

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem fallenden DAX rechnen Händler zum Handelsende am Donnerstag. Fünf von Dow Jones Newswires befragte Marktteilnehmer erwarten im Schnitt einen DAX-Stand von 12.914 Punkten zum Xetra-Schluss. Das entspricht einem Rückgang um 0,7 Prozent. Dabei erwarten vier Händler fallende und einer steigende Kurse. Die Spanne der Prognosen liegt zwischen 12.800 und 13.025 Punkten.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/gos

(END) Dow Jones Newswires

June 30, 2022 02:30 ET (06:30 GMT)

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen stagnieren -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Berkshire Hathaway mit milliardenschwerem Nettoverlust -- -- Bayer, HELLA, Lufthansa im Fokus

Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Veolia will britisches Entsorgungsgeschäft verkaufen. SAS-Piloten sprechen sich für Tarifvertrag aus. Modeste nach "mündlicher Einigung mit dem BVB" nicht im Kölner Kader. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln