finanzen.net
22.05.2019 15:41
Bewerten
(0)

Trotz Jemen-Kriegs weiter Rüstungsexporte in die Emirate möglich

DRUCKEN

BERLIN (dpa-AFX) - Trotz der Beteiligung der Vereinigten Arabischen Emirate am Jemen-Krieg sind deutsche Rüstungsexporte in den reichen Golfstaat weiterhin grundsätzlich möglich. Das Wirtschaftsministerium stellte in einer Antwort auf eine Frage der Linksfraktion klar, dass für die VAE anders als für Saudi-Arabien kein Exportstopp gilt - weder für in Deutschland produzierte Rüstungsgüter noch für Gemeinschaftsprodukte mit Partnerländern. Über die Antwort berichtete am Mittwoch das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Die VAE und Saudi-Arabien unterstützen seit vier Jahren die jemenitischen Regierungstruppen mit Soldaten und Luftangriffen in ihrem Kampf gegen die vom Iran geförderten Huthi-Rebellen. Nach UN-Einschätzung hat der Krieg zur größten humanitären Katastrophe weltweit geführt.

Union und SPD hatten im vergangenen Jahr in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, keine neuen Rüstungslieferungen in die "unmittelbar" am Jemen-Krieg beteiligten Länder mehr zu genehmigen. Allerdings wurde eine Hintertür für bereits erlaubte Geschäfte offengehalten, durch die weiter geliefert wird.

Für Saudi-Arabien gilt seit der Tötung des regierungskritischen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi im vergangenen Herbst ein kompletter Exportstopp, der im März bis Ende September verlängert wurde. In der damaligen Erklärung der Bundesregierung hieß es, dass "keine endmontierten Rüstungsgüter aus (...) Gemeinschaftsprogrammen an Saudi-Arabien und die VAE ausgeliefert werden". Daraus wurde geschlossen, dass der Rüstungsexportstopp zumindest teilweise auf die Emirate ausgeweitet wurde.

Die stellvertretende Linksfraktionschefin Sevim Dagdelen forderte einen kompletten Exportstopp für die VAE. "Wer weiter Waffen an die Vereinigten Arabischen Emirate liefert, leistet aktive Beihilfe zu Kriegsverbrechen im Jemen, darunter Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser", sagte sie./mfi/DP/mis

Anzeige

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.06.2019Airbus SE (ex EADS) buyJefferies & Company Inc.
14.06.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.06.2019Airbus SE (ex EADS) overweightMorgan Stanley
13.06.2019Airbus SE (ex EADS) overweightMorgan Stanley
11.06.2019Airbus SE (ex EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
14.06.2019Airbus SE (ex EADS) buyJefferies & Company Inc.
14.06.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.06.2019Airbus SE (ex EADS) overweightMorgan Stanley
13.06.2019Airbus SE (ex EADS) overweightMorgan Stanley
11.06.2019Airbus SE (ex EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
02.05.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenIndependent Research GmbH
30.04.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.03.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenDZ BANK
14.02.2019Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
01.02.2019Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
26.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH
19.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) KaufIndependent Research GmbH
19.10.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen ohne gemeinsame Richtung -- Vapiano rechnet auch 2019 mit Verlust -- Infineon zapft Kapitalmarkt an für Übernahme von Cypress

Proteste erwartet: Deutsche Wohnen lädt zur Hauptversammlung. Siltronic kassiert erneut die Jahresziele. Facebook-Aktie klettert: Anleger schwelgen in Krypto-Euphorie.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9