30.03.2020 14:24

UBS-Aktie gibt nach: UBS hält an Dividendenausschüttung fest

Trotz Krise: UBS-Aktie gibt nach: UBS hält an Dividendenausschüttung fest | Nachricht | finanzen.net
Trotz Krise
Folgen
Die UBS hält trotz der Coronavirus-Krise an ihren Dividendenplänen fest.
Werbung
Die Schweizer Großbank beantrage bei der Generalversammlung vom 29. April weiterhin eine Bar-Ausschüttung von 0,73 Dollar je Aktie, wie den am Montag veröffentlichten Traktanden zu entnehmen war. Dies entspreche insgesamt 1,4 Milliarden Dollar. Die UBS kam im Vorjahr auf einen Gewinn von 3,3 Milliarden Dollar. Die Schweizer Regierung, die Notenbank SNB und die Finanzmarktaufsicht Finma hatten die Finanzunternehmen des Landes in der Vorwoche aufgefordert, sorgfältig abzuwägen, wie hoch die Dividenden im aktuellen Umfeld ausfallen sollen. Wegen des Virus sei keine physische Teilnahme an der UBS-Generalversammlung möglich.

Die UBS-Aktie verliert an der SIX am frühen Nachmittag 2,09 Prozent auf 8,88 CHF.

Zürich (Reuters)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln