11.05.2018 14:06
Bewerten
(0)

Trump spricht mit Topmanagern von zehn Autobauern über Spritvorgaben

DRUCKEN

Washington (Reuters) - US-Präsident Donald Trump will am Freitag mit Topmanagern von zehn Autobauern, darunter Volkswagen, BMW und Daimler über künftige Regeln für den Spritverbrauch diskutieren.

Bei dem Gespräch sollen auch Führungskräfte von General Motors, Ford, Toyota, Fiat Chrysler, Hyundai, Nissan, Honda sowie Verbandschefs dabei sein. Erwartet wird, dass die Regierung ihren Vorschlag später im Mai oder im Juni offiziell vorlegt. Trump hatte die von seinem Vorgänger Barack Obama verschärften Regeln für den Spritverbrauch nach massiver Kritik aus der Autobranche wieder auf den Prüfstand gestellt.

Vorgesehen war demnach, dass sparsamere Motoren zwischen 2022 und 2025 die Treibstoff-Effizienz fast verdoppeln und so für geringeren Schadstoffausstoß sorgen sollen. Die Autoindustrie forderte eine Rücknahme der Regeln - sie sieht Jobs in Gefahr, weil sich Fahrzeuge verteuern würden. Ein vom US-Verkehrsministerium in Umlauf gebrachter Entwurf sieht vor, bis 2026 die Anforderungen auf dem Stand von 2020 zu belassen. Große Fahrzeughersteller bekräftigten unterdessen diese Woche, dass sie keine Fristverlängerung wollten, sondern neue Flexibilität und andere Regeln. Begründet wurde dies unter anderem mit der wachsenden Nachfrage nach größeren, weniger effizienten Fahrzeugen wie Gelände- oder Pritschenwagen.

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2018Daimler HaltenIndependent Research GmbH
17.05.2018Daimler HoldKepler Cheuvreux
17.05.2018Daimler HoldWarburg Research
14.05.2018Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
07.05.2018Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.05.2018Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
04.05.2018Daimler buyDeutsche Bank AG
02.05.2018Daimler accumulateequinet AG
02.05.2018Daimler buySociété Générale Group S.A. (SG)
30.04.2018Daimler buyS&P Capital IQ
17.05.2018Daimler HaltenIndependent Research GmbH
17.05.2018Daimler HoldKepler Cheuvreux
17.05.2018Daimler HoldWarburg Research
07.05.2018Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.05.2018Daimler HaltenDZ BANK
30.04.2018Daimler UnderweightBarclays Capital
25.04.2018Daimler UnderperformBNP PARIBAS
18.04.2018Daimler UnderweightBarclays Capital
27.02.2018Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.02.2018Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Neue Trendfolge-Strategie nach Nicolas Darvas

Simon Betschinger von TraderFox erläutert am 15. Mai einen neuen Trendfolge-Ansatz, der historisch gerechnet erstaunliche 20 % Rendite pro Jahr erzielt hätte.
Mehr erfahren!

Daimler Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins lange Wochenende -- US-Indizes schließen uneinheitlich -- PayPal will Mobil-Bezahldienst iZettle kaufen -- Richemont und Airlines im Fokus

Sinkende Restrukturierungskosten bei der Deutschen Bank. Amazon & Co. sollen für Umsatzsteuer der Händler haften. Mit diesen Aktien winken steigende Gewinne, wenn der Ölpreis steigt. Einzigartiger Aramco-IPO wird Dynamik der saudischen Wirtschaft verändern. Fresenius-Chef bestätigt Mittelfristziele.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern zahlt man für Bitcoin-Mining am wenigsten
Große Preisspanne
Hier haben die mächtigsten CEOs studiert Wo haben die mächtigsten Konzernchefs studiert?
Hier haben die mächtigsten CEOs studiert Wo haben die mächtigsten Konzernchefs studiert?
Die zehn teuersten Fußball-Transfers aller Zeiten
Was sind die teuersten Spielerwechsel der Fußballgeschichte?
Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen dem Kurs von US-Präsident Trump am Atom-Abkommen mit dem Iran festhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Allianz840400
AlibabaA117ME
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
adidas AGA1EWWW
TeslaA1CX3T
Steinhoff International N.V.A14XB9