12.10.2021 09:35

TUI: Analyst hält Aktie für viel zu teuer

Folgen
Werbung
Der Reiseveranstalter TUI, der gerade eine Kapitalerhöhung durchführt, hat nach wie vor einen schweren Stand. Neben den andauernden Corona-bedingten Unsicherheiten bekräftigen auch die Analysten ihre kritische Haltung gegenüber dem Tourismus-Titel. Eine aktuelle pessimistische Einschätzung kommt aus den USA. Nach der NordLB bringt auch die US-Investmentbank Jefferies ihre Skepsis zum Ausdruck: Die Amerikaner haben zwar das Kursziel für den Touristik-Konzern aus Hannover von 0,90 auf 2,10 Euro angehoben und damit etwas an die derzeitige Kursentwicklung angepasst. Die Einstufung wurde jedoch auf "Underperform" belassen. Nach der Vorgabe könnte die Aktie noch rund 36 Prozent gen Süden rauschen. Die Bilanz des Touristikkonzerns werde von Kundeneinlagen gestützt, aber das mittelfristige Liquiditätsrisiko bleibe bestehen, schrieb Analystin Rebecca Lane in einer aktuellen Studie. Auch nach der Kapitalerhöhung dürfte TUI in ihrem Szenario rund 2,5 Milliarden Euro an zusätzlichem Geld benötigen. Die TUI-Aktie kann der negativen Analystenstimme am Dienstag-Vormittag nur kurz trotzen und rutscht im Xetra-Handel auf 3,25 Euro wieder ins Minus. (Mit Material von dpa-AFX)
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu TUI

  • Relevant
    3
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.11.2021TUI Market-PerformBernstein Research
29.10.2021TUI UnderweightBarclays Capital
12.10.2021TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
07.10.2021TUI VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.10.2021TUI UnderweightMorgan Stanley
19.02.2020TUI kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.10.2019TUI OutperformBernstein Research
26.09.2019TUI buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.09.2019TUI OutperformBernstein Research
11.08.2017TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
04.11.2021TUI Market-PerformBernstein Research
12.05.2021TUI Equal weightBarclays Capital
09.02.2021TUI Equal weightBarclays Capital
23.09.2020TUI Equal weightBarclays Capital
16.06.2020TUI Equal weightBarclays Capital
29.10.2021TUI UnderweightBarclays Capital
12.10.2021TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
07.10.2021TUI VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.10.2021TUI UnderweightMorgan Stanley
06.10.2021TUI UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street letztlich weit im Plus -- DAX schließt über 15.800 Punkten -- Börsengang von Sportwagenbauer Porsche schreitet wohl voran -- Evergrande, Intel, BMW, VW, Deutsche Post im Fokus

EU schaut bei Nuance-Kauf durch Microsoft offenbar genauer hin. Darmstädter Merck und Palantir kooperieren bei Datenanalyse. Airbus bekommt Esa-Zuschlag für Exoplaneten-Mission. Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder. Rohingya verklagen Facebook wegen Hetze auf Social-Media-Plattform.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln