finanzen.net
25.03.2020 18:59

ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, -2-

Werbung

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) will wegen der Coronavirus-Pandemie die Kreditversorgung der Wirtschaft verbessern. Nach Mitteilung der SNB hat sie dazu eine "SNB-Covid-19-Refinanzierungsfazilität" (CRF) geschaffen, die ab Donnerstag bereit steht. Über die CRF will die SNB dem Bankensystem zusätzliche Liquidität in unbegrenzter Höhe zur Verfügung stellen.

Putin verschiebt wegen Coronavirus Verfassungsreferendum über weitere Amtszeiten

Wegen der Corona-Pandemie hat Russlands Präsident Wladimir Putin das Referendum über eine geplante Verfassungsreform verschoben, die ihm den Weg zu weiteren Amtszeiten ebnen soll. Die Menschen sollten jetzt "besser zu Hause bleiben", sagte der Staatschef am Mittwoch in einer seltenen Fernsehansprache. Zugleich ordnete er an, dass die Russen in der kommenden Woche nicht zur Arbeit gehen sollen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

US-Aufträge für langlebige Güter im Februar gestiegen

Der Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter in den USA ist im Februar wider Erwarten gestiegen. Im Februar begann der Virusausbruch, die globalen Lieferketten zu beeinträchtigen, hatte aber noch nicht voll auf die US-Wirtschaft übergegriffen. Es ist absehbar, dass die Daten für März einen dramatischen Einbruch zeigen werden. Wie das US-Handelsministerium berichtete, erhöhten sich die Orders im Februar gegenüber dem Vormonat um 1,2 Prozent. Ökonomen hatten dagegen mit einem Rückgang von 0,5 Prozent gerechnet.

US-Rohöllagerbestände weniger als erwartet gestiegen

Die Rohöllagerbestände in den USA haben sich in der Woche zum 20. März ausgeweitet. Sie stiegen nach Angaben der staatlichen Energy Information Administration (EIA) um 1,623 Millionen Barrel gegenüber der Vorwoche. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten einen Anstieg um 3,3 Millionen Barrel vorhergesagt. In der Vorwoche hatten sich die Lagerbestände um 1,954 Millionen Barrel erhöht. Bei den bereits am Vortag veröffentlichten Daten des privaten American Petroleum Institute (API) war mit 1,2 Millionen Barrel eine Abnahme registriert worden.

Iran will im Kampf gegen Coronavirus Reiseverbot verhängen

Im Kampf gegen das neuartige Coronavirus will jetzt auch der Iran ein Reiseverbot verhängen. In den kommenden Tagen soll nach Angaben von Regierungsvertretern der Reiseverkehr zwischen den Städten gestoppt werden. Es sei dann untersagt, neue Reisen anzutreten und die Städte zu verlassen, sagte Regierungssprecher Ali Rabii. Innenminister Abdolresa Rahmani Fasli sagte der staatlichen Nachrichtenagentur Irna, das Verbot solle am Donnerstag oder Freitag in Kraft treten.

Saudi-Arabien riegelt Riad sowie Mekka und Medina ab

Saudi-Arabien riegelt wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die Hauptstadt Riad sowie die muslimischen Wallfahrtsorte Mekka und Medina ab. Das Königreich verschärft außerdem die Ausgangssperre in den drei Städten, wie die amtliche Nachrichtenagentur SPA am Mittwoch berichtete. Das Gesundheitsministerium hatte zuvor den zweiten Corona-Todesfall in Saudi-Arabien gemeldet. Die Zahl der Infizierten erhöhte sich demnach auf 900. Saudi-Arabien ist das am schwersten von der Pandemie betroffene Land unter den Monarchien der Golfregion.

Bolsonaro: Einschränkungen wegen Corona-Krise können zu "Chaos" führen

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat die wegen der Corona-Krise angeordneten Geschäftsschließungen und Beschränkungen als Gefahr für die Stabilität des Landes kritisiert. Die Schließung von Schulen und Betrieben könne zu "Chaos" und "Plünderungen" führen, sagte der rechtsradikale Staatschef am Mittwoch in Brasilia. Die Maßnahmen gefährdeten die "demokratische Normalität".

Assange scheitert mit Antrag auf Freilassung auf Kaution

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist mit dem Versuch gescheitert, wegen der Coronavirus-Epidemie auf Kaution freigelassen zu werden. Richterin Vanessa Baraitser wies am Mittwoch einen entsprechenden Antrag von Assanges Anwälten zurück. Nach aktuellem Stand liefere die weltweite Pandemie keinen Grund für seine Entlassung in den Hausarrest in Verbindung mit einer Fußfessel.

+++ Konjunkturdaten +++

Brasilien Leistungsbilanz Feb Defizit 3,9 Mrd USD (Jan: Defizit 11,9 Mrd USD)

Brasilien/Ausländische Direktinvestitionen Feb 6,0 Mrd USD

Brasilien/Ausländische Direktinvestitionen 12 Monate 76,7 Mrd USD

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/AFP/apo/mgo

(END) Dow Jones Newswires

March 25, 2020 14:00 ET (18:00 GMT)

Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- US-Arbeitsmarkt büßt massiv Stellen ein -- adidas braucht frisches Geld -- Tesla, PUMA, TRATON, Shop Apotheke, BNP im Fokus

DIC Asset senkt wegen Corona-Krise Gewinnprognose. Nordex profitiert von hoher Nachfrage in Europa. Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück. H&M: Q1-Zahlen besser als erwartet. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Allianz840400
Apple Inc.865985
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BayerBAY001