22.06.2010 14:50

Postbank übernimmt weitere Postfilialen - Langfristige Kooperation

Folgen
Die Postbank übernimmt 277 weitere Filialen der Deutschen Post. Zum 1. Juli wechseln die Zweigstellen den Besitzer, wie beide Unternehmen am Dienstag in Bonn mitteilten.
Werbung
Bereits 2006 hatte die Postbank rund 850 der größten Postfilialen komplett übernommen und diese unter Eigenregie geführt.

    Ein Kaufpreis werde nicht gezahlt, hieß es weiter. Vielmehr gehen die Filialen im Rahmen einer langfristig vereinbarten Kooperation an die Postbank. So übernimmt das Bonner Institut zwar die Mietverträge, die Mitarbeiter bleiben aber Beschäftigte der Deutschen Post.

    Neben den nun mehr als 1.100 eigenen Filialen verkauft die Postbank ihre Produkte in mehr als 4.500 Partner-Filialen der Deutschen Post. Zum Vergleich: Die Commerzbank hatte zuletzt noch rund 1.500 Filialen, will diese aber im Zuge der Dresdner-Integration auf 1.200 reduzieren. Die Postbank war früher eine 100-prozentige Tochter der Post und gehört inzwischen zu knapp 30 Prozent der Deutschen Bank (Deutsche Bank). Eine Komplett-Übernahme ist in den Verträgen bis spätestes 2012 vorgesehen. (dpa-AFX)

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
    3
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.09.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
01.09.2021Commerzbank NeutralUBS AG
13.08.2021Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
11.08.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.08.2021Commerzbank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
29.01.2021Commerzbank buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
19.10.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
24.07.2020Commerzbank overweightMorgan Stanley
01.09.2021Commerzbank NeutralUBS AG
13.08.2021Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
11.08.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.08.2021Commerzbank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2021Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
10.09.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
05.08.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
04.08.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
04.08.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
26.07.2021Commerzbank SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

JETZT LIVE!

Während der digitale Euro noch auf sich warten lässt, wird die Bezahlung mit Kryptowährungen von Tesla und Microsoft bereits ermöglicht. Im Krypto-Seminar ab 18 Uhr erläutert Ihnen Handelsspezialist Bastian Priegnitz, was Anleger über elektronisches Geld wissen müssen und gibt einen Ausblick in die potenzielle Zukunft von Kryptowährungen.
Jetzt noch kostenlos reinklicken!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- PUMA-Chef zuversichtlich -- Vonovia hält nun die Mehrheit an Deutsche Wohnen -- LPKF kappt Quartalsprognose -- zooplus, Allianz im Fokus

Ölpreise legen deutlich zu - Brent auf Dreijahreshoch. Instagram legt Kinder-Version auf Eis. BASF rechnet mit hohen Umsätzen bei Batteriematerialien. Jungheinrich-Aktie: Wandel zu datengetriebenem Unternehmen - auch Zukäufe geplant. Apple- und Tesla-Aktien: Zulieferer in China stellen Produktion ein wegen Stromknappheit. Klöckner & Co erhöht Prognose.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis würden Sie bevorzugen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln