finanzen.net
23.09.2019 18:24
Bewerten
(0)

Übernahme-Spekulationen: Hat Lufthansa noch Interesse an Condor?

Jahrzehntelang gehörte Condor zum Lufthansa-Konzern. Und im Frühjahr 2019 sah es so aus, als könnte das wieder so werden. Der kriselnde britische Reisekonzern Thomas Cook hatte seine Fluggesellschaften zum Verkauf gestellt, darunter auch die deutsche Tochter.Es gab eine Reihe von potenziellen Interessenten für die Airline-Sparte des Reiseriesen. Lufthansa äußerte sich besonders offen. Auf der Hauptversammlung im Mai erklärte Konzernchef Carsten Spohr, man reiche ein nicht bindendes Übernahmegebot für Condor ein. «Wir glauben, dass wir der Condor eine Perspektive bieten und die Einheit des Unternehmens erhalten können, mit Lang- und Kurzstrecke», sagte Spohr.«Bis in die Führungsebene nicht einig»Doch es kam anders. Thomas Cook verkaufte seine Fluglinien nicht, sondern entschied sich für eine Kapitalspritze mithilfe von Banken des chinesischen Investors Fosun. Der Plan schlug fehl. Der Reisekonzern meldete am Montag (23. September) Insolvenz an. Im Gegensatz zur britischen Thomas Cook Airlines UK fliegt Condor weiter, hat jedoch die Bundesregierung um einen staatlich verbürgten Überbrückungskredit gebeten.Angesichts der brenzligen Lage des Ferienfliegers kommt die Frage auf, was aus Lufthansas Interesse an Condor geworden ist. Experten tun sich mit Einschätzungen schwer. Das könnte auch daran liegen, dass man sich bei Lufthansa selber nicht einig ist, wie ein Bericht der Süddeutschen Zeitung nahe legt. «Dem Vernehmen nach ist sich der Konzern bis in die Führungsebene nicht einig», heißt es.Von Investoren droht Gegenwind«Eine Denkschule argumentiert, Condor könne künftig das touristische Geschäft vor allem auf der Langstrecke übernehmen, an dem Lufthansa-Ableger Eurowings gescheitert ist», so ein Insider zur Zeitung. Die Gegenseite warne vor hohen finanziellen Risiken, da Condor nun die Passagiere der Thomas-Cook-Reiseveranstalter fehlten, was die finanziellen Reserven schnell schwinden lasse, sowie alte Langstreckenjets betreibe.Zudem würde Lufthansa mit einer Übernahme bei einigen Aktionäre nicht auf Gegenliebe stoßen. So sagte Michael Gierse, Fondsmanager von Union Investment, im Mai bei der Hauptversammlung: «Weitere Zukäufe, etwa von Alitalia, Condor, Norwegian, Lot oder SAS, müssen tabu sein.» Lufthansa dürfe nicht an ihrer eigenen Komplexität zugrunde gehen.Was würde Europäische Kommission sagen?Condor dagegen hätte laut Süddeutscher Zeitung dagegen durchaus Interesse an einer Rückkehr in den Lufthansa-Konzern. Das Unternehmen versuche, «die Pleite durch einen Notverkauf zu verhindern», heißt es unter Berufung auf nicht näher genannte Informanten. Selbst wenn sich beide Seiten einig würden, bliebe aber ein Unsicherheitsfaktor: Die Europäische Kommission müsste noch aus kartellrechtlicher Sicht zustimmen.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "aeroTELEGRAPH"
Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf LufthansaDC5Q14
WAVE Unlimited auf LufthansaDS8ACN
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC5Q14, DS8ACN. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Quelle: aeroTELEGRAPH

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.10.2019Lufthansa market-performBernstein Research
15.10.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
15.10.2019Lufthansa buyKepler Cheuvreux
15.10.2019Lufthansa buyUBS AG
04.10.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
15.10.2019Lufthansa buyKepler Cheuvreux
15.10.2019Lufthansa buyUBS AG
02.10.2019Lufthansa buyUBS AG
30.09.2019Lufthansa buyKepler Cheuvreux
03.09.2019Lufthansa buyUBS AG
16.10.2019Lufthansa market-performBernstein Research
15.10.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
04.10.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
30.09.2019Lufthansa market-performBernstein Research
30.09.2019Lufthansa HoldHSBC
01.10.2019Lufthansa UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
19.09.2019Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
31.07.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
17.07.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
18.06.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

So folgen Sie Trends!

Anleger, die ohne Stra­tegie handeln, über­leben nicht lange am Markt. Die Trend­folge­stra­tegie gilt als eine der erfolg­reichsten Stra­tegien überhaupt. Wie Sie Trends früh­zeitig erkennen und wie Sie so deut­sche Aktien handeln, erfah­ren Sie im Online-Seminar. Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX dürfte etwas leichter starten -- Asiens Börsen überwiegend im Aufwind -- Netflix verbucht höheren Gewinn -- Brexit-Gipfel beginnt -- Wirecard-Chef: Weiter keine Risiken für unser Geschäft

zooplus steigert Umsatz. Trump: Hoffe auf erfolgreiche Handelsgespräche mit EU. Nestlé wächst weiter und kündigt Aktienrückkauf an. Corestate bestätigt nach Kurssturz seine Ziele. Fed-Beige Book: US-Wirtschaft wächst bis Anfang Oktober leicht bis moderat. Experte hält Alibaba für "extrem unterbewertet".

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00