+++ Wie funktionieren ETFs und wie gelingt der Vermögensaufbau mit einem ETF-Sparplan? Erfahren Sie mehr im großen ETF-Special! +++-w-
27.10.2020 10:22

METRO-Vorstand: Durchschauen Ziele von Großaktionär Kretinsky nicht - METRO-Aktie leichter

Übernahmeangebot: METRO-Vorstand: Durchschauen Ziele von Großaktionär Kretinsky nicht - METRO-Aktie leichter | Nachricht | finanzen.net
Übernahmeangebot
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der METRO-Vorstand rätselt Finanzchef Christian Baier zufolge über die genauen Ziele von Großaktionär Daniel Kretinsky, der ein Übernahmeangebot für den Großhandelskonzern vorgelegt hat.
Werbung
METRO arbeite professionell mit Kretinsky und dem von dessen Investmentgesellschaft EPGC in den Aufsichtsrat entsandten Manager Marco Arcelli zusammen, sagte Baier in einem am Dienstag veröffentlichten Interview der "Börsen-Zeitung". "Die Antwort auf die Frage nach den genauen Zielen ist für uns jedoch nicht vollständig klar", fügte er hinzu. Das Übernahmeangebot Kretinskys wies Baier erneut als zu niedrig zurück.

EPGC will 8,48 Euro je Stammaktie und 8,89 Euro je Vorzugsaktie auf den Tisch legen. Kretinsky und sein Investitionspartner Patrik Tkac wollen mit dem Angebot ihren METRO-Anteil auf über 30 Prozent steigern. Dann können sie sich ungehindert weiter mit METRO-Aktien eindecken. Milliardär Kretinsky dürfte die Schwelle leicht überspringen - verfügt er doch bereits über 29,99 Prozent und hat sich Optionen über weitere 4,99 Prozent gesichert. Bei den METRO-Aktionären stieß die Offerte bislang indes auf wenig Gegenliebe. Bis zum vergangenen Freitag wurde sie nur für 0,09 Prozent aller ausgegebenen Stammaktien angenommen. Die Annahmefrist für die Offerte läuft noch bis Donnerstag um Mitternacht - sofern sie nicht verlängert wird.

Die METRO-Aktie gibt am Dienstag auf XETRA zeitweise um 0,21 Prozent auf 8,46 Euro nach.

Düsseldorf (Reuters)

Bildquellen: Metro Group

Nachrichten zu METRO (St.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu METRO (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.11.2020METRO (St) HaltenDZ BANK
20.11.2020METRO (St) Equal weightBarclays Capital
19.10.2020METRO (St) ReduceBaader Bank
16.10.2020METRO (St) HaltenIndependent Research GmbH
15.10.2020METRO (St) ReduceBaader Bank
13.01.2020METRO (St) kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.11.2018METRO (St) buyequinet AG
21.09.2018METRO (St) buyequinet AG
17.09.2018METRO (St) buyequinet AG
30.08.2018METRO (St) buyequinet AG
23.11.2020METRO (St) HaltenDZ BANK
20.11.2020METRO (St) Equal weightBarclays Capital
16.10.2020METRO (St) HaltenIndependent Research GmbH
14.10.2020METRO (St) HoldJefferies & Company Inc.
15.09.2020METRO (St) HaltenIndependent Research GmbH
19.10.2020METRO (St) ReduceBaader Bank
15.10.2020METRO (St) ReduceBaader Bank
14.09.2020METRO (St) ReduceBaader Bank
04.08.2020METRO (St) ReduceBaader Bank
24.07.2020METRO (St) ReduceOddo BHF

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für METRO (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

METRO (St.) Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow schließt höher -- VW kann CO2-EU-Vorgaben nicht erfüllen -- Merck nach Milliarden-Zukauf auf Kurs -- Moderna, BioNTech, Pfizer, KION im Fokus

Boeing-Aktie kräftig im Minus: Boeing drosselt 787-Dreamliner-Produktion weiter. Deutsche Bank besiegelt Partnerschaft mit Google zur IT-Erneuerung. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wirtschaftsprüfer von Wirecard. Chefwechsel bei Glencore. Lufthansa kündigt Zubringerdienste für Condor. US-Jobwachstum lässt im November stark nach. EU-Haushalt für 2021 steht - allerdings nur unter Vorbehalt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln