finanzen.net
22.11.2019 13:30
Bewerten
(0)

Deutsche Bank-Aktie: Regulierer stufen Deutsche Bank als weniger riskant ein

Überprüfung: Deutsche Bank-Aktie: Regulierer stufen Deutsche Bank als weniger riskant ein | Nachricht | finanzen.net
Überprüfung
Die Bedeutung der Deutschen Bank für die Stabilität des weltweiten Finanzsystems ist nicht mehr so hoch wie bisher.
Der Finanzstabilitätsrat (FSB) stufte das systemische Risiko des größten deutschen Geldhauses in seiner jüngsten Überprüfung geringer ein, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Sie attestierte dem Institut in allen fünf Kategorien - Größe, grenzüberschreitendes Geschäft, Vernetzung im Finanzsektor, Ersetzbarkeit und Komplexität - ein geringeres Risiko.

Der FSB überwacht im Auftrag der G20-Staaten die Risiken für das weltweite Finanzsystem. Er bewertet die Banken nicht nur ihrer Größe nach, sondern auch nach dem Risiko, das in den Geschäften steckt und daran, wie vernetzt sie im Finanzsystem sind.

Die Deutsche Bank begrüßte die Entscheidung. Die Einstufung basiere auf Daten von Ende 2018 und spiegele den im Juli 2019 gestarteten Konzernumbau noch nicht wider. Unter anderem packte die Bank ein Fünftel ihrer Bilanzrisiken in eine Abbaueinheit. Zudem schrumpft sie das riskante Investmentbanking und zieht sich etwa aus dem globalen Aktienhandel komplett zurück.

Eine Entlastung auf Kapitalseite bedeutet die Neueinstufung für die Deutsche Bank allerdings nicht. Zwar senkte der FSB die Anforderung an einen zusätzlichen Kapitalpuffer auf 1,5 Prozent von 2,0 Prozent. Da das Institut in Deutschland aber nach wie vor als systemrelevant eingestuft werde, bleibe der notwendige Kapitalpuffer nach wie vor bei zwei Prozent, erklärte das Geldhaus. Allerdings sinkt die Anforderung an die Verschuldungsquote der Bank zum Januar 2022 auf 3,75 Prozent von 4,0 Prozent.

Insgesamt hat das FSB nun 30 global systemrelevante Banken (G-SIB) auf dem Schirm. Sie setzte erstmals die Toronto Dominion Bank auf die Liste. Auf dem obersten Platz steht nach wie vor JPMorgan, danach folgen die US-Investmentbank Citigroup und die britischen Großbank HSBC.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: Cineberg / Shutterstock.com, Nessluop / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.12.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.12.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
11.12.2019Deutsche Bank HaltenDZ BANK
11.12.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.12.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank buyequinet AG
11.12.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.12.2019Deutsche Bank HaltenDZ BANK
11.12.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.12.2019Deutsche Bank NeutralUBS AG
10.12.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.12.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
10.12.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
05.12.2019Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
22.11.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
21.11.2019Deutsche Bank UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Handel endet fester -- Fed legt Zinspause ein -- Aramco feiert Mega-Börsengang -- Shortseller belasten Wirecard -- Chevron, BVB, HORNBACH, HSB im Fokus

Einigung gescheitert - USA stürzen WTO in größte Krise seit 25 Jahren. Daimler baut Antrieb für Elektroautos künftig in Stuttgart selbst. JPMorgan: HelloFresh nach kometenhaftem Aufstieg hoch bewertet. Bundesregierung will Thomas-Cook-Kunden finanziell helfen - Umsetzung unklar. Deliveroo-Investment von Amazon gerät in Fokus von Wettbewerbshütern.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in in KW 49 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB