+++ Wie funktionieren ETFs und wie gelingt der Vermögensaufbau mit einem ETF-Sparplan? Erfahren Sie mehr im großen ETF-Special! +++-w-
22.10.2020 17:06

Hermés-Aktie im Plus: Asien und Online-Handel bringen Hermés zurück in die Spur

Umsatzplus: Hermés-Aktie im Plus: Asien und Online-Handel bringen Hermés zurück in die Spur | Nachricht | finanzen.net
Umsatzplus
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Nach dem Shutdown im Frühjahr ist die Lust wohlhabender Kunden auf Kulttaschen von Hermés wie die Birkin-Bag zurückgekehrt.
Werbung
Mit einem Umsatzplus von sieben Prozent auf 1,8 Milliarden Euro im dritten Quartal ist Hermés der erste Luxusgüterkonzern, der in der Corona-Krise wieder von steigenden Erlösen berichtet. Dabei gewinnt auch bei dem französischen Luxus-Modehaus der Onlinehandel an Bedeutung, wie Hermés am Donnerstag mitteilte. In den ersten neun Monaten sei er in fast allen Regionen um fast 100 Prozent gewachsen.

Neben dem Onlinehandel sorgte auch die anziehende Nachfrage in Asien für Rückenwind, wo im Zeitraum Juli bis September ein Plus von 25 Prozent anfiel. In Europa waren die Erlöse dagegen im selben Zeitraum um 15 Prozent geschrumpft.

Die Unsicherheit über den weiteren Verlauf bleibt allerdings: Die Auswirkungen der Covid-19-Epidemie für 2020 seien "weiterhin schwer abzuschätzen, da sich das Ausmaß und die Dauer der Krise täglich ändern", so Hermés. Finanzchef Eric du Halgoüe kündigte an, mit dem Ausbau des Online-Geschäfts gegenzusteuern. "Wir werden unser Online-Produktangebot schrittweise erweitern, mit Ausnahme der bekanntesten Produkte wie Birkin", erklärte der Manager. Im Zuge der Corona-Pandemie mit ihren Kontaktbeschränkungen sei der Online-Vertrieb aktuell bereits zum "größten Geschäft" der Gruppe geworden mit Einnahmen über denen der Flagship-Stores.

Die Aktien von Hermés notieren am Donnerstag an der EURONEXT in Paris 2,07 Prozent im Plus bei 817 Euro, im März kosteten sie noch 516 Euro. "Die weltweite Nachfrage nach Luxusgütern hat sich im Sommer erheblich belebt, ungeachtet der Tatsache, dass interkontinentale Reisen praktisch immer noch nicht existieren", kommentierte Luca Solca von Bernstein.

Luxusgüter-Konzerne hatten unter dem weltweiten Shutdown und den Filialschließungen geächzt. So verbuchte Hermés, bekannt für die häufig deutlich über 10.000 Euro teuren Handtaschen wie die Birkin-Bag, im zweiten Quartal einen Einbruch der Verkäufe um 42 Prozent. Während Hermés im Sommer nun wieder zulegen konnte, berichtete die "Louis Vuitton"-Mutter LVMH zuletzt erneut von Umsatzeinbußen, die allerdings dank eines robusten Geschäfts mit Handtaschen mit sieben Prozent nur etwas mehr als halb so hoch ausfielen wie befürchtet.

Mailand (Reuters)

Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com

Nachrichten zu Hermès (Hermes International)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hermès (Hermes International)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.07.2013Hermès International haltenUBS AG
09.04.2013Hermès International verkaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
28.03.2013Hermès International haltenHSBC
13.02.2013Hermès International verkaufenCredit Suisse Group
13.02.2013Hermès International verkaufenDeutsche Bank AG
10.02.2005Hermès International: BuyMerrill Lynch
09.07.2013Hermès International haltenUBS AG
28.03.2013Hermès International haltenHSBC
08.03.2012Hermès International neutralGoldman Sachs Group Inc.
09.09.2011Hermès International haltenDer Aktionärsbrief
03.09.2007Hermès holdSociété Générale Group (SG)
09.04.2013Hermès International verkaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
13.02.2013Hermès International verkaufenCredit Suisse Group
13.02.2013Hermès International verkaufenDeutsche Bank AG
10.10.2012Hermès International underperformCredit Suisse Group
20.07.2012Hermès International underperformCheuvreux SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hermès (Hermes International) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Hermès (Hermes International) News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Hermès (Hermes International) News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX kaum verände -- Commerzbank: Inflation steigt in vier bis fünf Jahren deutlich -- KION schließt Kapitalerhöhung ab -- Merck: Nach Milliarden-Zukauf auf Kurs -- VW, Conti, Moderna, Amazon im Fokus

Eni kauft 20 Prozent der Anteile an Windparks Dogger Bank A und B . OPEC+ dreht den Ölhahn vorsichtig wieder auf. Deutsche Bank hebt Fraport auf 'Buy' - Ziel hoch auf 60 Euro. Airbus liefert Radarinstrument für neue Copernicus-Mission. EZB will mit britischer Finanzaufsicht zusammenarbeiten. Southwest Airlines warnt Mitarbeiter - Tausende Jobs in Gefahr. US-Regierung wirft Facebook Benachteiligung von Amerikanern vor.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln