21.01.2022 08:25
Werbemitteilung unseres Partners

Unilever will expandieren, aber nicht um jeden Preis

Folgen
Werbung

Unilever nimmt Geld in die Hand, um sich die Konsumgüter-Sparte von Glaxosmithkline (GSK) einverleiben zu können. Doch GSK sträubt sich noch gegen einen Verkauf – kommt nun ein Bietergefecht?

Große Übernahmen sind in der Coronavirus-Pandemie vielerorts auf Eis gelegt. Unilever versucht nun ein erstes Ausrufezeichen: Die Konsumgüter-Sparte von Glaxosmithkline soll es sein. Doch die Offerte über bislang 50 Milliarden Pfund – umgerechnet etwa 60 Milliarden Euro – läuft bislang ins Leere. 

Einem Medienbericht zufolge, der sich auf mit der Situation vertraute Kreise beruft, plant Unilever nun wohl eine Anhebung des Übernahmeangebots. Mit Banken seien bereits entsprechende Finanzierungsgespräche geführt worden, hieß es. Demnach stehe nach dem Deal auch ein Weiterverkauf mehrerer Teile im Raum. Die Erlöse könnten zur Finanzierung des Deals genutzt werden.

Jetzt registrieren und die Glaxosmithkline-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Glaxosmithkline hatte die 50-Milliarden-Offerte Unilevers abgelehnt, da sie die Sparte „fundamental“ unterbewerte. Der Pharmakonzern setzt auf ein wohl deutlich höheres Kaufgebot. Gleichzeitig teilte das Unternehmen, dass auch die Pläne eines Börsengangs der Sparte weiter verfolgt würden. Unilever will zunächst einmal das Angebot nicht erhöhen. 

Glaxosmithkline vor wichtigem Test

Die Aktie von Glaxosmithkline ist mit einem Gap (s. Ellipse) nach oben ausgebrochen, konnte aber den Widerstand bei 1.740 Pence, das Jahreshoch aus dem Sommer 2020, nicht knacken. Im Gegenteil: es geht wieder abwärts und auch der MACD (Momentum) dreht wieder nach unten. Seit dem Frühjahr 2021 ist der Aufwärtstrend intakt allerdings steht die jüngste Aufwärtstrendlinie vor einem entscheidenden Test.  

Am Erfolg von Glaxosmithkline lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu GlaxoSmithKline plc (GSK)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GlaxoSmithKline plc (GSK)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.05.2022GlaxoSmithKline NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.05.2022GlaxoSmithKline BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.04.2022GlaxoSmithKline Equal WeightBarclays Capital
28.04.2022GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
28.04.2022GlaxoSmithKline HoldDeutsche Bank AG
10.05.2022GlaxoSmithKline BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.04.2022GlaxoSmithKline BuyJefferies & Company Inc.
19.04.2022GlaxoSmithKline BuyJefferies & Company Inc.
05.04.2022GlaxoSmithKline BuyJefferies & Company Inc.
08.03.2022GlaxoSmithKline BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.05.2022GlaxoSmithKline NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.04.2022GlaxoSmithKline Equal WeightBarclays Capital
28.04.2022GlaxoSmithKline HoldDeutsche Bank AG
28.04.2022GlaxoSmithKline NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.04.2022GlaxoSmithKline NeutralUBS AG
28.04.2022GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
10.02.2022GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
17.01.2022GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
28.10.2021GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
28.10.2021GlaxoSmithKline UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GlaxoSmithKline plc (GSK) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Dank Corona erlebte die E-Commerce-Branche in den letzten Jahren einen wahren Boom. Dabei konnten vornehmlich Trader attraktive Renditen erzielen. Wie die Zukunft der Online-Händler aussieht und auf welche Aktien Sie dabei unbedingt einen Blick werfen sollten, erfahren Sie im B2B-Seminar morgen um 18 Uhr.
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX gibt nach - schließt unter 14.000 Punkten -- Twitter-Anwälte werfen Elon Musk Vertraulichkeitsbruch vor -- McDonald's, Valneva, Rheinmetall, Deutsche Bank im Fokus

JetBlue strebt feindliche Übernahme von Spirit an. EU-Kommission korrigiert Prognose für Wirtschaftswachstum und Inflation drastisch. adesso mit unerwartet hohem Gewinn. Vantage Towers erreicht Ziele. Russischer Gas-Transit durch die Ukraine fällt weiter. Chinas Wirtschaft leidet stärker als erwartet unter Null-COVID-Strategie. Porsche baut Präsenz in Nordeuropa aus.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln