finanzen.net
11.04.2019 12:36
Bewerten
(0)

Unsichere Rechtslage in Polen verunsichert ausländische Investoren

DRUCKEN

WARSCHAU (dpa-AFX) - Die unvorhersehbare Rechtslage unter Polens nationalkonservativer PiS-Regierug verunsichert einer Studie zufolge zunehmend ausländische Investoren. Das Land rutschte in einem Ranking zur Investitionsattraktivität der Staaten in Mittelosteuropa und im Baltikum für ausländische Firmen seit dem vergangenen Jahr um einen Platz auf die dritte Position ab, wie die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer (AHK) am Donnerstag in Warschau mitteilte.

Damit verschlechterte sich die Attraktivität Polens für Investoren aus dem Ausland seit dem Wahlsieg der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) im Oktober 2015 bereits zum zweiten Mal. Von 2013 bis 2015 hatte das Land das Ranking noch angeführt. In diesem Jahr wurden Estland und Tschechien am besten bewertet.

Die Befragten nannten vor allem die unvorhersehbare Wirtschaftspolitik und politische Instabilität in Polen als Minuspunkte. Die PiS-Regierung hat seit der Regierungsübernahme unter anderem Justiz und Medien umfassend reformiert und sich diese Kritikern zufolge unterstellt. Die EU-Kommission führt mehrere Sanktionsverfahren gegen das Land, darunter ein Rechtsstaatsverfahren, durch das Polen seine Stimmrechte im EU-Ministerrat zu verlieren droht.

Noch treiben eine niedrige Arbeitslosenquote (5,9 Prozent im März) und ein von Finanzexperten für dieses Jahr erwartetes Wachstum von 3,8 bis 4,5 Prozent die Wirtschaft an. Positiv bewerten Investoren vor allem die EU-Mitgliedschaft und qualifizierte Arbeitskräfte.

/nat/DP/nas

Wachstumsaktien im Fokus

Wie identifizieren Sie wachstumsstarke Aktien? Kai Knobloch erklärt heute Abend live, wie Sie die CASLIM-Methode anwenden und erfolgreich in Wachstumsaktien investieren - für Sie kostenlos! Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Bitcoin kratzt an 13.000-Dollar-Marke -- Tesla dürfte wohl Rekordquartal verfehlen -- USA: Handelsabkommen mit China zu 90 Prozent komplett -- FedEx, thyssenkrupp, JOST im Fokus

Anzeige gegen Brenntag nach umstrittenen Chemikalien-Lieferungen. Apple kauft zu. Infineon-Aktie und Siltronic-Papiere legen zu: Chipwerte erholen sich nach optimistischen Signalen von Micron. GfK: Konsumklima fällt zum zweiten Mal in Folge. Siemens: "Wir warnen nicht vor zu hohen Gewinnschätzungen".

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Barrick Gold Corp.870450
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000