04.10.2017 07:09

Tesla kämpft mit erheblichen Produktionsengpässen bei neuem Model 3

Unter Plan: Tesla kämpft mit erheblichen Produktionsengpässen bei neuem Model 3 | Nachricht | finanzen.net
Unter Plan
Folgen
Der Elektroautohersteller Tesla stößt bei der Produktion seines neuen Model 3 auf Hindernisse.
Werbung
Im dritten Quartal seien lediglich 220 Fahrzeuge dieses Typs ausgeliefert und 260 gefertigt worden, teilte das in Palo Alto in Kalifornien beheimatete Unternehmen mit. Es gebe Produktionsengpässe. So habe es länger als erwartet gedauert, die Systeme im Werk Fremont und im Batterie-Werk in Reno zu aktivieren. Tesla begann im Juli mit der Model-3-Fertigung. Anfang August zeigte sich Unternehmen noch zuversichtlich, im dritten Quartal mehr als 1500 Fahrzeuge herstellen zu können. Das Model 3 ist für den Massenmarkt gedacht. Es soll mit 35.000 Dollar halb so viel kosten wie das Model S.

Insgesamt lieferte Tesla im dritten Quartal mit 26.150 Fahrzeugen 4,5 Prozent mehr aus als im Vorjahreszeitraum. Darunter waren 14.065 Autos des Model S und 11.865 vom Typ Model X.

Detroit (Reuters)

Bildquellen: Hattanas Kumchai / Shutterstock.com, Nadezda Murmakova / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    5
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Tesla und Bitcoin
Nach Krypto-Investment: Tesla-Aktie ist Experte zufolge nun direkt mit Bitcoinkurs verbunden
Mit der Ankündigung eine Milliarden-Investition in die Kryptowährung Bitcoin zu tätigen, sorgte der Elektroautohersteller Tesla nicht nur für Aufsehen - sondern auch dafür, dass der Kurs der Cyberdevise auf ein neues Rekordhoch sprang. Laut Wedbush-Analyst Daniel Ives sorgte der Konzern mit diesem Schritt aber auch dafür, dass der Kurs der Tesla-Aktie nun direkt mit dem Preis der Internetwährung verknüpft ist.
02.03.21

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
04.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla NeutralUBS AG
28.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
28.01.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
26.01.2021Tesla NeutralUBS AG
19.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow tiefer -- DAX schließt im Plus -- Merck will J&J mit Impfstoffherstellung helfen -- HelloFresh mit mehr Umsatz und Sprung in Gewinnzone -- TeamViewer, Munich Re, KION, MorphoSys, Zoom im Fokus

Fortum und Russlands Staatsfonds errichten großen Solarpark. Neue Impfverordnung erlaubt flexiblere Verwendung von AstraZeneca. Flutter wächst in Pandemie kräftig. Sixt wagt wegen Corona-Unsicherheit noch keine Prognose. Bei Deutscher Bank kein Ende der Callcenter-Streiks in Sicht. MorphoSys übertrifft mit Umsatz und EBIT Prognosen für 2020. Tesla-Konkurrent NIO macht mehr Verlust als erwartet.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln