finanzen.net
24.12.2018 10:56
Bewerten
(0)

US-Finanzminister berät sich wegen Börsenschwäche mit Expertenteam

DRUCKEN

Washington (Reuters) - Die starken Kursrückgänge an den US-Finanzmärkten haben Finanzminister Steven Mnuchin auf den Plan gerufen.

Er habe am Sonntag mit den Chefs der sechs größten US-Banken telefoniert, teilte Mnuchin via Twitter mit. Nach Angaben seines Ministeriums erklärten die Banker, dass sie über ausreichend Liquidität für die Kreditvergabe verfügten. Mnuchin habe bestätigt, dass die Märkte weiterhin richtig funktionierten, teilte das Ministerium mit. Demnach sprach der Minister mit den Chefs der Bank of America, der Citi, von Goldman Sachs, JP Morgan Chase, Morgan Stanley und Wells Fargo. Zudem wolle der Minister am Montag mit der Finanzmarkt-Arbeitsgruppe des Präsidenten konferieren. Der Gruppe, die auch 2009 in der Endphase der Finanzkrise einberufen worden war, gehören Vertreter der Notenbank sowie der Börsenaufsicht an.

Die US-Finanzmärkte hatten in den vergangenen Wochen wegen der Sorge vor einer Abkühlung der Weltwirtschaft und des teilweisen Regierungsstillstands deutliche Einbußen erlitten. Der S&P 500-Index verzeichnete im Dezember seinen größten prozentualen Rückgang seit der Weltwirtschaftskrise in den 1920er Jahren. Für Unruhe an den Märkten sorgte zudem die Kritik von Präsident Donald Trump an Notenbankchef Jerome Powell wegen der schrittweisen Zinserhöhungen. Trump sieht darin eine Gefahr für die Konjunktur. Am Samstag hatte Mnuchin erklärt, Trump habe ihm versichert, er habe nicht die Ablösung Powells vorgeschlagen. In mit der Angelegenheit vertrauten Kreisen hatte es geheißen, Trump habe die Möglichkeit einer Entlassung Powells in vertraulicher Runde diskutiert.

Nachrichten zu Goldman Sachs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Goldman Sachs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.01.2019Goldman Sachs Equal WeightBarclays Capital
22.11.2018Goldman Sachs Equal-WeightMorgan Stanley
16.10.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
10.09.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
10.09.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
12.06.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
02.01.2019Goldman Sachs Equal WeightBarclays Capital
22.11.2018Goldman Sachs Equal-WeightMorgan Stanley
17.04.2018Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
18.01.2018Goldman Sachs Equal WeightBarclays Capital
11.08.2017Goldman Sachs HoldHSBC
19.10.2017Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.02.2017Goldman Sachs SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.01.2017Goldman Sachs SellCitigroup Corp.
06.05.2016Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)
01.03.2016Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Goldman Sachs nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610