+++ Rocco Gräfe und Harald Weygand - mehr Chart-Kompetenz geht nicht. Heute um 19 Uhr bei Rendezvous mit Harry +++-w-
18.10.2021 17:02

US-Industrie produziert überraschend weniger

Folgen
Werbung

Washington (Reuters) - Die US-Industrie hat ihre Produktion im September unerwartet gedrosselt.

Die Betriebe stellten 0,7 Prozent weniger her als im Vormonat, wie die Notenbank (Fed) am Montag in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Volkswirte hingegen hatten mit einem Plus von 0,1 Prozent gerechnet, nach einem Rückgang von revidiert 0,4 Prozent im August. Vor allem Autobauer und Autozulieferer stellten auch wegen des anhaltenden Chipmangels deutlich weniger her. Die Produktion insgesamt - neben der Industrie werden hier auch Versorger und Bergbau berücksichtigt - fiel überraschend um 1,3 Prozent. Hier hatten Experten ein Plus von 0,2 Prozent erwartet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Behörde verbietet Delivery Hero Zukauf in Saudi-Arabien -- Post-Chef soll wohl Chefkontrolleur der Telekom werden -- Airbus, Bitcoin, Deutsche Bank, Evergrande im Fokus

Tesla wollte laut Altmaier Entscheid zu Staatshilfen nicht abwarten. Saint-Gobain will mit Übernahme von US-Infrastruktur-Programmen profitieren. Bewegung im Ringen um italienischen Telekomkonzern TIM - Gegenwind für KKR. Allianz erwirbt Anteil an Offshore-Windpark von BASF. Studie zeigt: Nur wenige Investoren beim NFT-Handel erfolgreich.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln