Investieren Sie bis Ende des Jahres in vermietete US-Immobilien. Mit dem aktuellen Jamestown 31. Jetzt mehr erfahren!-w-
21.10.2021 16:38

USA: Verkäufe bestehender Häuser steigen deutlich stärker als erwartet

Folgen
Werbung

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im September stärker als erwartet gestiegen. Sie legten im Monatsvergleich um 7,0 Prozent zu, wie die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Donnerstag in Washington mitteilte. Dies ist der stärkste Anstieg seit einem Jahr. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Anstieg um 3,7 Prozent gerechnet.

"Eine gewisse Verbesserung beim Häuserangebot in den vergangenen Monaten hat zu steigenden Verkäufen geführt", sagte Lawrence Yun, sagte Chefökonom des NAR. Die Nachfrage nach Wohnraum bleibe stark, da die Käufer ein Haus erwerben wollten, bevor die Hypothekenzinsen im nächstes Jahr weiter stiegen.

/jsl/he

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Haben Sie Ihren Wunschzettel für das Weihnachtsfest bereits fertig? Dann sollten Sie die Liste unbedingt noch mit Aktien ergänzen! Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr verraten Ihnen zwei Börsenexperten exklusiv die Favoriten für das Jahr 2022 - und bereiten allen Teilnehmern eine vorzeitige Weihnachtsüberraschung!
Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow startet stärker -- DAX legt weiter zu -- BioNTech-Chef: Haben harte Monate vor uns -- NIO feiert Auslieferungsrekord -- LEG erhöht Gewinnprognose -- Salesforce, JENOPTIK, VW, Merck & Co im Fokus

Symrise verlängert Vertrag mit Vorstandschef Bertram erneut vorzeitig. UniCredit streicht anscheinend weitere 3.000 Stellen. TUI plant Teilauflösung von Geschäftsreise-Sparte. Bayer investiert 100 Millionen Euro in nachhaltige Gesundheitsprodukte. INDUS verkauft Automobil-Serienzulieferer Wiesauplast. Diesel-Ermittlungen auch gegen PSA-Mitarbeiter. K+S erhält von Kartellamt Freigabe für Reks-JV.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln