finanzen.net
04.12.2019 16:54
Bewerten
(0)

UV-Spezialist Dr. Hönle bekommt schwache Konjunktur zu spüren - Aktie im Minus

GRÄFELFING (dpa-AFX) - Deutlich schwächere Geschäfte in der Klebstoffsparte haben dem UV-Spezialisten Dr. Hönle (Dr Hönle) im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/2019 einen herben Umsatz- und Gewinnrückgang eingebrockt. Während die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um knapp 15 Prozent auf 107,8 Millionen Euro sanken, ging der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) um knapp 45 Prozent auf 17 Millionen Euro zurück, wie das SDAX-Unternehmen am Mittwochnachmittag bei der überraschenden Vorlage vorläufiger Zahlen in Gräfelfing bei München mitteilte. Die entsprechende Marge sackte um 8,4 Prozentpunkte auf 15,5 Prozent ab. Unter dem Strich brach der Konzernüberschuss um 43 Prozent auf 12,4 Millionen Euro ein.

Neben Problemen mit einer Klebstoffanwendung im Bereich Sensorik verwies Dr. Hönle auch darauf, dass der konjunkturelle Abschwung das Segment Geräte und Anlagen belastet habe. Im Verlauf des Geschäftsjahres hatte das Unternehmen seine Ziele gleich mehrfach zusammenstreichen müssen.

An der Börse kamen die Nachrichten schlecht an. Die Dr.-Hönle-Aktie lag zuletzt rund 2,7 Prozent im Minus und notierte bei 44,50 Euro. Seit Jahresbeginn haben die Papiere immer noch rund 2,5 Prozent an Wert gewonnen, in den zurückliegenden 3 Jahren steht sogar ein Plus von fast zwei Dritteln zu Buche.

Ein Händler sprach in einer ersten Reaktion von einem "ernüchternden" Zahlenwerk. Die vorläufigen Resultate für 2018/19 hätten unter den bereits heruntergeschraubten Erwartungen gelegen. Die Ziele für das Geschäftsjahr 2019/20 lägen zwar im Rahmen der Markterwartungen, enttäuschten aber dennoch den einen oder anderen Experten.

Mit Blick auf das bereits laufende neue Geschäftsjahr geht Dr. Hönle von einem Umsatz zwischen 105 und 115 Millionen Euro aus, das Betriebsergebnis soll zwischen 17 und 20 Millionen Euro liegen, sofern sich die konjunkturellen Rahmenbedingungen nicht erheblich verschlechtern.

Dr. Hönle entwickelt UV- und LED-Geräte, die in vielen industriellen Fertigungsprozessen eingesetzt werden, zum Beispiel zur Farb- und Lacktrocknung oder der Härtung von Kleb- und Kunststoffen./eas/fba

Nachrichten zu Dr. Hönle AG - UV Technology

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dr. Hönle AG - UV Technology

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.12.2019Dr Hönle buyWarburg Research
22.11.2019Dr Hönle buyWarburg Research
05.08.2019Dr Hönle buyWarburg Research
20.05.2019Dr Hönle buyWarburg Research
30.04.2019Dr Hönle buyWarburg Research
05.12.2019Dr Hönle buyWarburg Research
22.11.2019Dr Hönle buyWarburg Research
05.08.2019Dr Hönle buyWarburg Research
20.05.2019Dr Hönle buyWarburg Research
30.04.2019Dr Hönle buyWarburg Research
20.05.2009Dr. Hönle haltenSES Research GmbH
26.02.2009Dr. Hönle haltenSES Research GmbH
18.02.2009Dr. Hönle haltenSES Research GmbH
17.12.2008Dr. Hönle haltenSES Research GmbH
24.10.2008Dr. Hönle haltenSES Research GmbH

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dr. Hönle AG - UV Technology nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11