finanzen.net
05.12.2018 11:26
Bewerten
(0)

VDA sieht 2018 Rückgang bei Neuzulassungen und Inlandsproduktion

DRUCKEN
Der deutsche Pkw-Inlandsmarkt wird nach der Erwartung des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) dieses Jahr bei den Neuzulassungen einen Rückgang um 1 Prozent auf rund 3,4 Millionen verzeichnen.
"Das ist angesichts der Verwerfungen, die die Umstellung auf das neue Abgasmessverfahren WLTP mit sich bringt, ein außerordentlich gutes Ergebnis", sagte VDA-Präsident Bernhard Mattes bei der Jahres-Pressekonferenz des Verbandes. 2019 dürfte mit knapp 3,4 Millionen Neuzulassungen ein ähnliches Niveau erreicht werden, sagte er voraus.

Die Pkw-Inlandsproduktion werde 2018 um 9 Prozent auf gut 5,1 Millionen Einheiten sinken, "ausgelöst vor allem durch die WLTP-bedingte vorübergehende Delle", erklärte Mattes. Dieser Effekt sei "auf wenige Monate beschränkt". Für 2019 erwartete Mattes aber eine Steigerung der Inlandsfertigung um 2 Prozent auf gut 5,2 Millionen Einheiten. Die Pkw-Auslandsproduktion dürfte 2019 um 3 Prozent auf 11,7 Millionen Einheiten steigen, nach einem Zuwachs um 5 Prozent auf 11,4 Millionen in diesem Jahr.

"Die deutsche Automobilindustrie hat ein prall gefülltes Lastenheft", sagte Mattes. Er zeigte sich aber zuversichtlich, dass die Branche die Aufgaben wie ein Vorantreiben der Elektromobilität und der Digitalisierung gut meistern werde. Kritisch zeigte sich der VDA-Präsident aber mit Blick auf die nun diskutierten CO2-Zielen für Pkw in Europa bis 2030. "35 oder gar 40 Prozent sind unrealistisch hoch", erklärte er. "Da wird der Bogen überspannt."

Die Einführung des neuen Abgasmessverfahrens WLTP hatte im November deutliche Spuren auf dem deutschen Automarkt hinterlassen. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mitteilte, lag die Zahl der neu zugelassenen Pkw mit 272.674 um 9,9 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Die Produktion sank im November deutlich. So wurden im vergangenen Monat laut VDA in Deutschland mit 450.500 Pkw 22 Prozent weniger Autos gefertigt als im Vorjahresmonat.

BERLIN (Dow Jones)

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.12.2018Daimler VerkaufenDZ BANK
06.12.2018Daimler HoldWarburg Research
06.12.2018Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
30.11.2018Daimler ReduceHSBC
16.11.2018Daimler OutperformBNP PARIBAS
16.11.2018Daimler OutperformBNP PARIBAS
14.11.2018Daimler buyDeutsche Bank AG
08.11.2018Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
01.11.2018Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2018Daimler buyKepler Cheuvreux
06.12.2018Daimler HoldWarburg Research
06.12.2018Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
14.11.2018Daimler market-performBernstein Research
13.11.2018Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.10.2018Daimler HoldCFRA
07.12.2018Daimler VerkaufenDZ BANK
30.11.2018Daimler ReduceHSBC
15.11.2018Daimler SellCitigroup Corp.
29.10.2018Daimler UnderweightBarclays Capital
26.10.2018Daimler UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX deutlich leichter -- Wall Street im Minus -- China setzt Zölle auf Autoimporte aus den USA aus -- Scout24 prüft wohl Börsenrückzug -- Merck & Co, LEONI, Apple, ISRA VISION im Fokus

Italienische Zentralbank stutzt Wachstumsprognose für 2018. Wirtschaftsminister Altmaier erwartet 2019 keinen Konjunktureinbruch. Briten sollen künftig sieben Euro für visafreie Reisen in EU zahlen. Südzucker-Tochter CropEnergies erhöht die Prognose. Ausblick treibt die Anleger von Dr. Hönle in die Flucht. BMW-, VW- und Daimler-Aktien unter Druck infolge schwacher EU-Absatzzahlen. Bundesbank senkt BIP-Prognosen und sieht weiter Hochkonjunktur.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Sonstiges
08:01 Uhr
So begrenzen Sie Ihr Risiko
Aktie im Fokus
08:00 Uhr
Aktien: Was bei Phoenix Solar tun?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
NVIDIA Corp.918422
Amazon906866
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Aurora Cannabis IncA12GS7