Verdi: Keine Zusammenarbeit mit der GDL bei Verkehrsstreiks

04.03.24 13:34 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

6,70 EUR 0,04 EUR 0,63%

FRANKFURT/BERLIN (dpa-AFX) - Bei den geplanten Verkehrsstreiks in dieser Woche gibt es nach Angaben der Gewerkschaft Verdi keine Zusammenarbeit mit der Lokführergewerkschaft GDL. "Das sind völlig unterschiedliche Tarifgebiete und Unternehmen. Da gibt es keinerlei Absprachen und Berührungspunkte", sagte am Montag ein Sprecher des Verdi-Bundesvorstands. "Wir stimmen uns nicht ab und wir sprechen auch nicht miteinander." Es sei reiner Zufall, wenn in diesem Frühjahr etliche Tarifkonflikte parallel verliefen.

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL ist anders als Verdi nicht im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) organisiert. Bei zahlreichen Bahnbetrieben konkurriert die GDL unter Führung ihres Vorsitzenden Claus Weselsky mit der Verdi-Schwester Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) um Mitglieder, Einfluss und Tarifabschlüsse. Im vergangenen Jahr hatten EVG und Verdi gemeinsame Aktionen zu Tarifverhandlungen bei der Deutschen Bahn AG und im Öffentlichen Dienst geplant./ceb/DP/nas

Ausgewählte Hebelprodukte auf Lufthansa

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Lufthansa

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Lufthansa AG

Analysen zu Lufthansa AG

DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
16.04.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
16.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
16.04.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
15.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
15.03.2024Lufthansa BuyUBS AG
08.03.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
16.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
08.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.03.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
15.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
04.04.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
28.03.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.03.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"