22.10.2021 17:42

Verhandlungen laufen: Icelandair will Nachschub an Boeing 737 Max

Folgen
Werbung
Lange war die Boeing 737 Max ein leidiges Thema für Betreiber. Während des Groundings des Modells fielen die Jets für den Betrieb aus und es war unklar, wann sie wieder abheben dürfen. Icelandair hatte zu dieser Zeit bereits fünf 737 Max 8 und eine 737 Max.Nach dem Ende des Groundings erhielt die isländische Fluggesellschaft im Mai 2021 zwei weitere 737 Max 9 sowie eine Max 8. Und die Stimmung hat sich um 180 Grad gedreht. Im Juli zog die Fluggesellschaft ihr erstes Max-Fazit und zeigte sich begeistert: Die 737 Max sei technisch noch zuverlässiger und noch treibstoffeffizienter als erhofft, auch die Reichweite im Verhältnis zur Nutzlast übersteige die Erwartungen, bilanzierte Icelandair.Günstige Leasing-Konditionen im VisierBis Januar 2022 sollen eine weitere 737 Max 9 und zwei 737 Max 8 hinzukommen – das ist schon länger geklappt. Die dann insgesamt zwölf Flugzeuge des Modells reichen der Airline aber noch nicht aus. Icelandair will sich weiter ausbauen und sich drei zusätzliche 737 Max 8 noch vor dem Sommer 2022 beschaffen, wie sie am 21. Oktober erklärte.«Gespräche mit Flugzeug-Leasinggebern kommen gut voran und werden voraussichtlich vor Ende des Jahres abgeschlossen», so Icelandair weiter. Man wolle die aktuell «günstigen Konditionen» am Markt für Verkehrsflugzeuge ausnutzen.Chancen des Airbus A321 schwindenWeiterhin erklärte die Airline, man habe die Arbeit am langfristigen Flottenplan nach einer Covid-bedingten Pause nun wieder aufgenommen. Bis Ende des Jahres soll der Plan stehen. Die Chancen für Airbus, es mit dem A321 LR als Boeing-757-Ersatz in Icelandairs Flotte zu schaffen, dürften durch den Erfolg der 737 Max deutlich gesunken sein.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "aeroTELEGRAPH"
Quelle: aeroTELEGRAPH

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.11.2021Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2021Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.11.2021Boeing OutperformRBC Capital Markets
01.11.2021Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.10.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2021Boeing OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.11.2021Boeing OutperformRBC Capital Markets
28.10.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.11.2021Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.08.2021Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.07.2021Boeing NeutralCredit Suisse Group
30.06.2021Boeing NeutralCredit Suisse Group
15.06.2021Boeing HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.06.2020Boeing SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln