Die globalen Wachstumsmöglichkeiten für FinTechs erscheinen enorm. Erfahren Sie, wie Sie als Anleger am FinTech-Markt partizipieren könnten.-w-
13.07.2021 17:02

Commerzbank-IT-Vorstand Hessenmüller anscheinend wegen Wertpapierabwicklung unter Druck

Verzögerung: Commerzbank-IT-Vorstand Hessenmüller anscheinend wegen Wertpapierabwicklung unter Druck | Nachricht | finanzen.net
Verzögerung
Folgen
Der Commerzbank steht einem Zeitungsbericht zufolge möglicherweise das nächste Stühlerücken im Vorstand bevor.
Werbung
Wegen Problemen bei der Auslagerung der Wertpapierabwicklung an die britische Großbank HSBC müsse IT-Vorstand Jörg Hessenmüller um seinen Job bangen, berichtete das "Handelsblatt" am Dienstag auf seiner Internetseite unter Berufung auf mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen. Teile des Commerzbank-Aufsichtsrats seien sauer darüber, dass Hessenmüller das Ausmaß der Probleme erst kurz nach seiner Vertragsverlängerung Mitte Juni offenbart habe. Aufsichtsratschef Helmut Gottschalk sei deshalb gewillt, sich von Hessenmüller zu trennen. Die Commerzbank lehnte eine Stellungnahme ab.

Das Frankfurter Geldhaus hatte Ende 2017 entschieden, die Wertpapierabwicklung bis 2020 an die HSBC auszulagern, um Kosten zu sparen. Auch zahlreiche andere Banken wollen das aufwändige Geschäft in die Hände von darauf spezialisierten Instituten geben. Doch der Zeitplan der Commerzbank ist schon vor einiger Zeit ins Rutschen geraten. Dem "Handelsblatt" zufolge fürchten manche Beteiligte, dass die Commerzbank möglicherweise noch mal bis zu 100 Millionen Euro in die Hand nehmen müsse, wenn das Großprojekt noch gelingen soll. Aktuell rechne man bei HSBC mit einer weiteren Verzögerung bis mindestens Anfang 2022.

Sollte der 50-Jährige Hessenmüller die Commerzbank verlassen, wäre es der vierte Abgang aus dem Vorstand innerhalb eines Jahres. Im vergangenen Jahr verließen Vorstandschef Martin Zielke, Privatkundenchef Michael Mandel und Firmenkundenchef Roland Boekhout den Konzern. Hessenmüllers Vertrag war erst Mitte Juni bis Ende 2026 verlängert worden.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: Frank Gaertner / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.09.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
01.09.2021Commerzbank NeutralUBS AG
13.08.2021Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
11.08.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.08.2021Commerzbank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
29.01.2021Commerzbank buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
19.10.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
24.07.2020Commerzbank overweightMorgan Stanley
01.09.2021Commerzbank NeutralUBS AG
13.08.2021Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
11.08.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.08.2021Commerzbank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2021Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
10.09.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
05.08.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
04.08.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
04.08.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
26.07.2021Commerzbank SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor Fed-Entscheid: Wall Street fester -- DAX in Grün -- Airbus bestätigt erhöhte Produktionsziele -- Babbel bläst Börsengang ab -- FedEx, Evergrande, Lufthansa, VW, Vonovia im Fokus

USA wollen noch mehr Impfstoff von BioNTech/Pfizer spenden. Schnelleres Ende im Untreue-Prozess gegen VW-Manager möglich. EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte. Allianz stellt Untersuchung zu Elektroauto-Risiken vor. VERBIO sieht Gewinnziel unter Vorjahresniveau. Bayer steigt 2022 in das Geschäft mit Bio-Gemüsesaatgut ein. Flutter vergleicht sich mit Kentucky auf Millionenzahlung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln