15.10.2021 17:55

Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Aktie News: Vonovia SE (ex Deutsche Annington) im Plus

Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Aktie News: Vonovia SE (ex Deutsche Annington) im Plus
Folgen
Die Aktie von Vonovia SE (ex Deutsche Annington) gehört zu den erfolgreicheren des Tages. Zuletzt sprang die Vonovia SE (ex Deutsche Annington)-Aktie im Frankfurt-Handel an und legte um 1,6 Prozent auf 53,42 EUR zu.
Werbung

Zuletzt sprang die Vonovia SE (ex Deutsche Annington)-Aktie im Frankfurt-Handel an und legte um 1,6 Prozent auf 53,42 EUR zu. Damit zählt das Wertpapier zu den erfolgreicheren im DAX, der aktuell bei 15.587 Punkten steht. Im Tageshoch stieg die Vonovia SE (ex Deutsche Annington)-Aktie bis auf 53,42 EUR. Bei 53,08 EUR eröffnete der Anteilsschein. Bisher wurden heute 2.623 Vonovia SE (ex Deutsche Annington)-Aktien gehandelt.

Am 23.08.2021 erreichte der Anteilsschein mit 60,78 EUR ein 52-Wochen-Hoch. Bei 48,95 EUR fiel das Papier am 25.05.2021 auf ein 52-Wochen-Tief.

Analysten bewerten die Vonovia SE (ex Deutsche Annington)-Aktie im Durchschnitt mit 65,38 EUR. Im Vorfeld schätzen Experten, dass Vonovia SE (ex Deutsche Annington) einen Gewinn von 3,07 EUR je Aktie in der Bilanz 2023 stehen haben dürfte.

Die Vonovia SE (vormals Deutsche Annington) ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Verwaltung von privaten Wohnungen spezialisiert. Vonovia besitzt rund 415.000 Wohnungen; hinzu kommen rund 74.000 verwaltete Wohnungen. Das Unternehmen investiert in die Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude, mit dem selbst erklärtem Ziel, den Kunden ein bezahlbares und komfortables Wohnen zu ermöglichen. Zudem baut das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung. Die Objekte befinden sich in Deutschland, Österreich und Schweden.

Die aktuellsten News zur Vonovia SE (ex Deutsche Annington)-Aktie

Vonovia-Aktie: Herrn Buchs Gespür für das Risiko

Vonovia: Übernahme unter Dach und Fach

ADLER Group-Aktie schlussendlich in Grün: Vonovia trotz Vorwürfen vor Einstieg bei ADLER Group

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Vonovia SE

Nachrichten zu Vonovia SE Unsponsored American Deposit Receipt Repr 1-2 Sh

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vonovia SE Unsponsored American Deposit Receipt Repr 1-2 Sh

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Vonovia Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln