Vonovia bestätigt Gewinnziele Gj trotz Rückgängen im 1Q

30.04.24 07:07 Uhr

Werte in diesem Artikel

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)--Vonovia hat im ersten Quartal operativ vor allem wegen weiter hoher Zinsaufwendungen etwas weniger verdient, unter dem Strich aber dank des stabilen Wertes des Immobilienportfolios einen Gewinn verzeichnet. Im vergangenen Jahr hatte die Neubewertung des Portfolios einen milliardenschweren Verlust verursacht.

Für die Jahresziele beim operativen Gewinn (bereinigtes EBITDA) und beim für die Dividende neuerdings maßgeblichen bereinigten Vorsteuergewinn (adjusted EBT) sieht sich der Bochumer Wohnimmobilienkonzern trotz Rückgängen im Quartal auf Kurs, für die organischen Mieteinnahmen erhöhte er die Erwartungen. Im Gesamtjahr rechnet Vonovia nun mit organischem Mietwachstum von 3,8 bis 4,1 Prozent anstatt 3,4 bis 3,6 Prozent.

Im Zeitraum Januar bis März sank das bereinigte EBITDA im fortgeführten Geschäft auf 607 Millionen Euro von 628 Millionen. Die Vorjahreswerte sind für eine neue Segmentierung angepasst.

Der bereinigte Vorsteuergewinn (adjusted EBT) im fortgeführten Geschäft sank um gut 7 Prozent auf 416,5 Millionen Euro. Je Aktie betrug er 0,51 Euro nach 0,56.

Der Umsatz aus der Immobilienbewirtschaftung sank im Quartal leicht, auf 1,26 Milliarden Euro von 1,31 Milliarden. Aus Vermietung betrug der Umsatz 1,23 Milliarden Euro nach 1,27 Milliarden.

Unter dem Strich meldete der DAX-Wohnimmobilienkonzern nach Steuern und Dritten einen Gewinn von 306,4 Millionen Euro, im Vorjahr war ein Verlust von 1,96 Milliarden Euro aufgelaufen. Je Aktie betrug der Gewinn im fortgeführten Geschäft 0,37 Euro nach einem Verlust von 2,46 Euro.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/mgo

(END) Dow Jones Newswires

April 30, 2024 01:07 ET (05:07 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Vonovia

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Vonovia

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

Analysen zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

DatumRatingAnalyst
10.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyBaader Bank
07.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderweightMorgan Stanley
03.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyDeutsche Bank AG
03.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyGoldman Sachs Group Inc.
31.05.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyWarburg Research
DatumRatingAnalyst
10.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyBaader Bank
03.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyDeutsche Bank AG
03.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyGoldman Sachs Group Inc.
31.05.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyWarburg Research
03.05.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
05.05.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
27.04.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
30.03.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
17.03.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
08.03.2023Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
07.06.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderweightMorgan Stanley
30.04.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderweightBarclays Capital
30.04.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformJefferies & Company Inc.
25.03.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderweightBarclays Capital
19.03.2024Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vonovia SE (ex Deutsche Annington) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"