finanzen.net
20.06.2019 09:27
Bewerten
(0)

Vor allem Großstädter entscheiden sich für Ökostrom

DRUCKEN
Ökostrom ist in Deutschland vor allem bei Haushalten in Großstädten gefragt. Verbraucher in den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen entschieden sich bei einem Wechsel des Lieferanten überdurchschnittlich häufig für grünen Strom, hat das Vergleichs- und Vermittlungsportal Verivox anhand seiner Daten ermittelt. In Berlin und Hamburg seien 44 Prozent der Haushalte, die zwischen April 2017 und März 2019 einen neuen Stromvertrag abgeschlossen haben, in einen Öko-Tarif gewechselt. In Bremen waren es 40 Prozent. Der bundesdeutsche Durchschnitt liegt bei 34 Prozent.

Schlusslicht unter den Bundesländern ist das Saarland mit einem Anteil der Ökostromwechsler von 30 Prozent. In den übrigen Ländern liegt die Quote zwischen 31 Prozent in Sachsen-Anhalt und 35 Prozent in Baden-Württemberg.

Ökostrom-Spitzenreiter unter den 20 größten Städten in Deutschland ist bei Verivox die niedersächsische Hauptstadt Hannover mit einer Wechselquote von 48 Prozent. Im nordrhein-westfälischen Duisburg entschieden sich dagegen nur 29 Prozent der Haushalte bei einem Lieferantenwechsel für Strom aus erneuerbaren Energien.

Nach den letzten vorliegenden Zahlen der Bundesnetzagentur bezogen 2017 fast 11 Millionen Haushalte in Deutschland Ökostrom. Das waren knapp 24 Prozent aller Haushalte, etwa 2 Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor.

Die Nachfrage nach Haushaltsstrom aus erneuerbaren Energien ist nach Angaben aus der Energiebranche zuletzt deutlich gestiegen. Der Stromriese Eon (EON SE) hatte mitgeteilt, bei ihm sei die Zahl der Ökostrom-Kunden innerhalb eines Jahres um 30 Prozent gewachsen. Eon führt den Anstieg vor allem auf die Klimadebatte zurück. Das sei vor allem bei jüngeren Kunden zu spüren, von denen sich jeder fünfte für grünen Strom entscheide. Wie viele der bundesweit rund 6 Millionen Eon-Kunden Ökostrom beziehen, sagt der Konzern nicht.

Auch der mittelständische Ökoenergieanbieter Naturstrom aus Düsseldorf berichtet von steigenden Vertragsabschlüssen. Von Jahresbeginn bis Mitte Juni seien etwa 30 Prozent mehr neue Kunden hinzugekommen als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres, sagte ein Unternehmenssprecher. Einen noch höheren Anstieg der Neuabschlüsse habe es während der Auseinandersetzungen um den Hambacher Forst im rheinischen Braunkohlerevier gegeben. Naturstrom hat etwa 240 000 Kunden.

Der Ökostromanbieter Lichtblick meldete ein moderates Wachstum. Die Zahl der Kunden sei seit Jahresbeginn um etwa 20 000 auf 550 000 gewachsen. Durch die zunehmende Konkurrenz auf dem Ökostrom-Markt sei Wachstum schwierig.

Verivox und das zweite große Vergleichsportal Check24 haben nach Angaben des Bundeskartellamts einen erheblichen Anteil am Abschluss neuer Stromverträge. Rund 3,5 Millionen neue Verträge von Haushaltskunden würden im Jahr von den Portalen vermittelt, die dafür Provisionen erhalten.

dpa-AFX

Anzeige

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.07.2019EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.06.2019EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.06.2019EON SE Equal weightBarclays Capital
17.06.2019EON SE NeutralMacquarie Research
17.05.2019EON SE UnderperformJefferies & Company Inc.
16.05.2019EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2019EON SE OutperformBernstein Research
13.05.2019EON SE buyKepler Cheuvreux
13.05.2019EON SE buyGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2019EON SE OutperformBernstein Research
10.07.2019EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.06.2019EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.06.2019EON SE Equal weightBarclays Capital
17.06.2019EON SE NeutralMacquarie Research
16.05.2019EON SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.05.2019EON SE UnderperformJefferies & Company Inc.
13.05.2019EON SE UnderperformJefferies & Company Inc.
27.03.2019EON SE UnderperformJefferies & Company Inc.
19.02.2019EON SE UnderweightMorgan Stanley
06.02.2019EON SE UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Tag im Minus -- Wall Street schwächer -- SAP enttäuscht mit ausbleibender Margensteigerung -- Netflix schockt mit Zahl der Neukunden -- Bitcoin, ASOS, Wirecard im Fokus

Bayer-Chef sieht nach Elliott-Kritik kein Grund zum Umdenken. QUALCOMM-Aktie tiefer: EU-Kommission verhängt dreistellige Millionen-Strafe. Heidelberger Druck meldet Gewinnwarnung. eBay kann Erwartungen schlagen. IBM-Umsatz fällt deutlich. EZB prüft wohl neuen Ansatz für Inflationsziel. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SAP SE716460
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Netflix Inc.552484
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
GAZPROM903276