finanzen.net
29.07.2020 14:41

QIAGEN-Übernahme wackelt - Auch Großaktionär PSquared dagegen

Vor dem Scheitern?: QIAGEN-Übernahme wackelt - Auch Großaktionär PSquared dagegen | Nachricht | finanzen.net
Vor dem Scheitern?
Folgen
Die milliardenschwere Übernahme des deutsch-niederländischen Biotech-Unternehmens QIAGEN durch den US-Laborausrüster Thermo Fisher Scientific droht zu scheitern.
Werbung
Nachdem sich der Hedgefonds und Großaktionär Davidson Kempner gegen den Kauf gestellt hat, lehnt mit PSquared ein weiterer großer Anteilseigner die Transaktion ab. "PSquared ist der Ansicht, dass das aktuelle Barangebot von Thermo Fisher zu 43 Euro pro Aktie QIAGEN auf Stand-alone-Basis erheblich unterbewertet", erklärte der Asset Manager auf Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters. "PSquared wird im Rahmen des aktuellen Angebots keine Aktien anbieten." PSquared kontrolliert nach eigenen Angaben mehr als vier Prozent der QIAGEN-Aktien.

Davidson Kempner hatte am Dienstag bekräftigt, seine QIAGEN-Aktien nicht andienen zu wollen. Der inzwischen mit mehr als fünf Prozent beteiligte Hedgefonds hält einen Preis von 48 bis 52 Euro je Aktie für angemessen. Er rechnet damit, dass Thermo Fisher mit seiner Offerte scheitern wird. Die Übernahme kommt nur zustande, wenn die Amerikaner mindestens auf zwei Drittel der Anteile kommen. Thermo Fischer hatte sein Angebot jüngst aufgestockt und will nun 43 Euro je QIAGEN-Titel oder insgesamt 11,3 Milliarden Euro auf den Tisch legen.

Zürich (Reuters)

Bildquellen: QIAGEN

Nachrichten zu QIAGEN N.V.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu QIAGEN N.V.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.09.2020QIAGEN HoldWarburg Research
15.09.2020QIAGEN HaltenDZ BANK
11.09.2020QIAGEN buyDeutsche Bank AG
09.09.2020QIAGEN HoldKepler Cheuvreux
26.08.2020QIAGEN HoldJefferies & Company Inc.
11.09.2020QIAGEN buyDeutsche Bank AG
20.08.2020QIAGEN overweightJP Morgan Chase & Co.
17.08.2020QIAGEN buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.08.2020QIAGEN buyDeutsche Bank AG
18.02.2020QIAGEN buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.09.2020QIAGEN HoldWarburg Research
15.09.2020QIAGEN HaltenDZ BANK
09.09.2020QIAGEN HoldKepler Cheuvreux
26.08.2020QIAGEN HoldJefferies & Company Inc.
13.08.2020QIAGEN HoldJefferies & Company Inc.
17.08.2020QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH
04.06.2020QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH
08.10.2019QIAGEN UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.06.2017QIAGEN SellS&P Capital IQ
08.05.2017QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für QIAGEN N.V. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas fester -- US-Börsen im Plus -- BASF streicht in Dienstleistungseinheit bis zu 2.000 Stellen -- Tesla-Chef dämpft Erwartungen an "Battery Day" -- Deutsche Bank, 1&1 Drillisch im Fokus

AstraZeneca und Merck & Co bekommen zwei Empfehlungen für Lynparza. Prozess um Übernahme von Tiffany durch LVMH startet Anfang Januar. China will TikTok-Deal mit Oracle und Walmart wohl nicht zustimmen. Steigende Infektionszahlen belasten Reise- und Freizeitbranche. Airbus und IG Metall verhandeln über Beschäftigungssicherung. Großbanken: Branchenkonsolidierung wird Fahrt aufnehmen.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1