Vorläufige Zahlen

Hapag-Lloyd-Aktie bricht ein: Gewinneinbruch bei Reederei Hapag-Lloyd nach dem Ende des Corona-Booms

30.01.24 17:53 Uhr

Hapag-Lloyd-Aktie bricht ein: Gewinneinbruch bei Reederei Hapag-Lloyd nach dem Ende des Corona-Booms | finanzen.net

Deutschlands größte Containerreederei Hapag-Lloyd hat im vergangenen Jahr das Ende der Corona-Sonderkonjunktur deutlich zu spüren bekommen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

144,90 EUR -0,40 EUR -0,28%

Wie der Hamburger Traditionskonzern am Dienstag auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte, brach der Betriebsgewinn (Ebit) 2023 auf 2,5 Milliarden Euro ein. Das ist ein Siebtel dessen, was Hapag-Lloyd im Jahr 2022 eingefahren hatte. Wesentlicher Grund ist dem Konzern zufolge, dass sich die Frachtraten im Zuge der Normalisierung der Lieferketten im Schnitt um knapp 48 Prozent auf 1500 Dollar je Standardcontainer (TEU) verringerten. Der Umsatz bei der weltweit fünftgrößten Reederei brach um gut 48 Prozent auf 17,9 Milliarden Euro ein.

In der Pandemie waren die Frachtraten in der Container-Schifffahrt kräftig gestiegen, weil Transportkapazitäten knapp und Lieferketten brüchig geworden waren. Das brachte den großen Reedereien Ausnahmegewinne. Für 2023 meldete Hapag-Lloyd am Dienstag in etwa konstante Transportmengen von 11,9 Millionen TEU (2022: 11,8 Millionen). Allerdings habe sich der Konflikt im Roten Meer negativ auf die Transportmenge zum Jahresende ausgewirkt, da die Umleitung von Schiffen um das Kap der Guten Hoffnung die Reisezeit verlängerte, so das Unternehmen.

Hapag-Lloyd hat - wie andere Großreedereien auch - nach Angriffen von Huthi-Rebellen aus dem Jemen auf Frachter im Roten Meer seit Wochen keine Schiffe mehr durch das Seegebiet in Nahost geschickt, sondern sie um die Südspitze Afrikas umgeleitet. Dies führt zu Verzögerungen, höheren Kosten und Gebühren. Die eigentlich übliche Route über das Rote Meer, den Suezkanal und das Mittelmeer ist die kürzeste Schiffsverbindung zwischen Südostasien und Europa.

Vor gut einer Woche erklärte Hapag-Lloyd, bis auf weiteres an der Umleitung festhalten zu wollen. Die Entwicklung der Sicherheitslage werde kontinuierlich beobachtet. strebt die EU einen Marine-Einsatz zum Schutz der Schifffahrt im Roten Meer an. Hapag-Lloyd bietet seinen Kunden für besonders eilige und wertvolle Güter einen Transit-Dienst quer durch Saudi-Arabien an.

Die endgültigen Zahlen und einen Ausblick für das laufende Jahr will die Reederei am 14. März vorlegen.

Für die Aktie von Hapag-LLoyd ging es im XETRA-Handel letztlich 9,64 Prozent auf 139,70 Euro nach unten.

Berlin (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Hapag-Lloyd

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Hapag-Lloyd

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Hapag-Lloyd

Nachrichten zu Hapag-Lloyd AG

Analysen zu Hapag-Lloyd AG

DatumRatingAnalyst
18.04.2024Hapag-Lloyd SellWarburg Research
17.04.2024Hapag-Lloyd SellGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2024Hapag-Lloyd SellUBS AG
25.03.2024Hapag-Lloyd UnderweightBarclays Capital
19.03.2024Hapag-Lloyd SellGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
26.01.2022Hapag-Lloyd BuyKepler Cheuvreux
18.01.2022Hapag-Lloyd BuyDeutsche Bank AG
18.11.2021Hapag-Lloyd BuyKepler Cheuvreux
15.11.2021Hapag-Lloyd BuyKepler Cheuvreux
01.11.2021Hapag-Lloyd BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
19.03.2024Hapag-Lloyd HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2024Hapag-Lloyd HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.11.2023Hapag-Lloyd HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.08.2023Hapag-Lloyd HoldDeutsche Bank AG
11.08.2023Hapag-Lloyd HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
18.04.2024Hapag-Lloyd SellWarburg Research
17.04.2024Hapag-Lloyd SellGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2024Hapag-Lloyd SellUBS AG
25.03.2024Hapag-Lloyd UnderweightBarclays Capital
19.03.2024Hapag-Lloyd SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hapag-Lloyd AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"